Dreierlei Hummus

Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hier stelle ich drei verschiedene Arten von Hummus vor. Hummus ist ein cremiger Dip, der sich für allerlei eignet. Es passt von BBQ, zu verschiedenen Hauptgerichten bis zu besonders leckeren Brotaufstriche für den Sonntagmorgen Bruch.

Traditionell wird Hummus aus pürierten Kichererbsen hergestellt. Hummus stammt aus dem arabischen Raum, vor allem in Libanon, Palästina und Israel ist es weit verbreitet. Diese beliebte Vorspeise wird mit dünnen Fladenbrot (Pita) oder mit anderem gesunden ‚Fastfood‘ wie Kibbeh, Baba Ghanoush, Fatousch oder Taboulé serviert.

Weiter unten gibt es das Rezept für den Kichererbsen Hummus.

Zudem zeige ich Dir zwei weitere Arten, die mit wunderschönen vollen Farben ein beeindruckendes Vorspeise Set ergeben.

Das Rote Bete Hummus ist schon durch seine intensive Farbe ein Augenschein. Die etwas süsslich Rote Bete schenkt diesem Püree einen etwas süsslich-herben Geschmack. Rote Beten sind aufgrund ihres hohen Vitamin-B-, Kalium-, Eisengehalt ein lokal wachsendes Superfood. Zudem ist der extrem hohe Anteil an Folsäure erwähnenswert. Folsäure ist essentiell für den Körper, da sie beim Aufbau der Blutkörper mitwirkt. Die auffällige rote Farbe beruht auf der hohen Konzentration von Betanin. Rote Bete kann auch als natürliches Färbemittel verwendet werden.

Das grüne Hummus ist mit Erbsen ergänzt, die die satte Farbe erzeugen. Du kannst ganz einfach vorgekochte Erbsen dazu verwenden.

Dreierlei Hummus

Portionen: 1
Kichererbsen-, Rote Bete-, Erbsen-Hummus
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Vorspeise
Land & Region: Mediterran
Keyword: erbsen hummus, grüner hummus, hummus, kirchererbsen hummus, rote bete hummus, roter hummus
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten

Kichererbsen-Hummus - Grundrezept

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver, evtl noch etwas
  • 1 Prise Kreuzkümmel evt. nach Belieben
  • 1 EL Tahini
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Kichererbsenwasser bei Bedarf

Roter Hummus

  • 1 kleine Rote Bete vorgekocht

Grüner Hummus

  • 50 g Erbsen vorgekocht

Anleitungen

Grundrezept

  • Alles in einem Mixer pürieren

Roter oder grüner Hummus

  • Rote Bete oder Erbsen zum Mixer hinzufügen

Notizen

Die Pürees zum Beispiel mit etwas Petersilie dekorieren und mit Brot als Vorspeise servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung