Rezept teilen

Gesunder Kuchen, geht das? Mein gesunder Himbeerkuchen ohne Zucker ist der beste Beweis dafür, dass gesunder Kuchen ohne Zucker richtig lecker sein kann. Wir alle kennen die klassischen Grundzutaten für die meisten Kuchen: Zucker, Mehl und Eier. Mit diesen Zutaten lassen sich natürlich auch wirklich leckere Kuchen zaubern und auf Erdbeerkuchen mit reichlich Sahne von Oma würde ich selbstverständlich nie verzichten. 😉

Du kannst das leckere Gebäck aber auch ohne Zucker, Eier und Mehl machen und wirst merken, dass veganer Kuchen ohne Zucker mit den ungesunden Kalorienbomben mithalten kann. Mein veganer Himbeerkuchen mit Sojajoghurt ist auch nicht unbedingt kalorienarm aber trotzdem ein gesunder Himbeerkuchen. Kuchen für Diabetiker ohne Zucker zu finden, kann manchmal ganz schön schwierig sein. Wenn du selbst Diabetes hast, oder an deinem Geburtstag Gäste mit Diabetes eingeladen sind, ist das das perfekte Himbeerkuchen Rezept für dich!

Kuchen ohne Mehl und Zucker

Was gehört in jeden Kuchen? Ganz klar Zucker und Mehl, oder? Das muss nicht sein. In den meisten Kuchen Rezepten wird Mehl dazu genutzt, eine feste Struktur in den Teig zu bringen, damit er nicht zusammenfällt. Mein veganer Kuchen mit Sojajoghurt und Himbeeren hat nur einen sehr dünnen Teig, der kein Mehl benötigt und trotzdem nicht zerfällt. Wie geht das? Der Teig wird aus zerstoßenen Nüssen und Datteln gemacht und die Datteln halten den Teig wegen ihrer klebrigen Konsistenz richtig gut zusammen.

Darüber hinaus haben die Datteln noch einen anderen tollen Effekt und bringen eine angenehme Süße in den Kuchen. Kuchen mit Dattelsüße kannst du auf verschiedene Arten backen. Ich gebe neben den Datteln im Teig noch Dattelzucker in die Creme und dadurch bekommt der Himbeer Joghurt Kuchen genau die richtige Süße. Kuchen ohne Zucker und Mehl ist also eine tolle Alternative und du solltest unbedingt auch mal einen backen! 🙂

Was ist Dattelzucker?

Dattelzucker besteht aus getrocknetem Fruchtfleisch von Datteln. Im trockenen Zustand werden diese einfach gemahlen und der daraus entstandene Zucker kann dann zum Süßen verwendet werden. Das besondere am Dattelzucker ist, dass alle Vitamine und Nährstoffe aus der Dattel in ihm erhalten bleiben.

Kuchen mit Seidentofu – vegan

Vegane Kuchen Rezepte mit Seidentofu sind der neue Trend und ich kann auch absolut verstehen, wieso das so ist. Mit dem weichen Seidentofu kannst du eine Creme für deinen gesunden Himbeerkuchen kreieren, die der nicht veganen Variante in keiner Weise nachsteht. Seidentofu hat einen bedeutend höheren Flüssigkeitsanteil als der Tofu, den wir oft in herzhaften Gerichten verwenden und hat dadurch eine Konsistenz, die man z.B. mit stichfestem Joghurt vergleichen kannst. Der Seidentofu hat keinen starken Eigengeschmack und eignet sich deshalb auch toll für süße Speisen, wie diesen gesunden Himbeerkuchen ohne Zucker. Neben dem Seidentofu macht auch das Agar Agar die Creme für den veganen Kuchen so perfekt.

Was ist Agar Agar?

Agar Agar ist eine rein pflanzliche Alternative für Gelatine. Agar Agar besteht nicht wie Gelatine aus Tierknochen, sondern aus Algen und ist damit perfekt für die vegane Küche geeignet. Mit Agar Agar kannst du quasi genau wie mit Gelatine alle Flüssigkeiten gelieren, du musst die Geliermasse nur unbedingt aufkochen um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Steht bald die nächste Geburtstagsfeier an? Das wäre doch die perfekte Gelegenheit, den veganen und gesunden Himbeerkuchen ohne Zucker und Mehl einmal auszuprobieren. Da darf man auch mit gutem Gewissen mal zwei Stücke essen! 😉 Folge mir gerne auch auf Instagram, um keine neuen Rezepte mehr zu verpassen.

 

veganer Kuchen mit Himbeeren und Sojajoghurt

Gesunder Himbeer Kuchen ohne Zucker - vegan

Drucken Pin Bewertung
Gericht: Dessert, kuchen
Keyword: zuckerfrei
Zubereitungszeit: 1 Stunde

Equipment

  • Sieb
  • Springform

Zutaten

Für die Creme

  • 50 g Agar Agar
  • 400 g gefrorene Himbeeren
  • 80 g Dattelzucker oder andere Zuckeralternative
  • 500 g Soja Joghurt
  • 300 g Seidentofu
  • 200 ml Wasser

Für den Boden

  • 100 g Rosinen
  • 100 g Datteln
  • 120 g Haferflocken
  • 2 EL Mandelmus

Anleitungen

Für die Creme

  • Himbeeren zusammen mit Dattelzucker in einen Topf geben und erhitzen. Ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Himbeeren schön weich sind.
  • Nun vom Herd nehmen und durch sein Sieb pressen, damit alle Kerne aus den Himbeeren entfernt werden. Dieser Schritt ist etwas mühsam, lohnt sich aber, da man beim Essen später keine harten Kerne vorfindet :-).
  • Nun 200 ml Wasser, Himbeermasse und Agar Agar in einen Topf geben und cremig rühren. Alles kurz aufkochen lassen (ca. 1-2 Minuten). Nun vom Herd nehmen und Seidentofu sowie die Soja Joghurt hinzufügen.

Boden

  • Für den Boden alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Standmixer geben und zerkleinern. Teig auf einer mit Backpapier ausgelegten Springform ausgleiten. Optional kannst du die Form auch mit etwas Haferflocken bestreuen, das Trennen von der Kuchenform ist dann allerdings etwas schwieriger.
  • Nun Himbeer Creme auf dem Boden verteilen und ca. 4 Stunden im Gefrierschrank kalt stellen, damit die Masse fest wird. Dann kannst du den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️