Flammkuchen mit Ziegenkäse und Granatapfel

Lust auf etwas neues? Probier doch mal einen Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse, Ziegenkäsetalern, Blattspinat und Granatapfelkernen. Die Kombination ist einfach super erfrischend und perfekt für den Start in den Frühling. Folge mir auf Instagram: @genussdeslebens
Portionen: 1 Ergebnis
Vorbereitungszeit: 15 mins
Zubereitungszeit: 20 mins
Gesamtzeit: 35 mins
Zutaten
    Flammkuchenteig
  • 200 g Dinkelmehl
  • 120 ml Wasser
  • 1/2 tsp Salz
  • 2 tbsp Rapsöl
  • Belag für den Flammkuchen
  • 70 g Ziegenfrischkäse
  • 80 g Ziegenkäserolle
  • 20 g Frischer Blattspinat
  • 1 gal Granatapfelkerne
  • 1 stick Zwiebel
  • 1 pinch Salz und Pfeffer
Zubereitung
    Teig Zubereitung
  1. Wasser, Mehl, Salz und Öl in eine Schüssel geben und alles gut vermengen. Teig anschließend gut verkneten; er sollte nicht mehr klebrig sein und sich gut ausrollen lassen. Teig nun beiseite legen. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Ausgerollten Teig auf ein Backblech mit Backpapier legen und dort belegen.
  2. Belag für den Flammkuchen
  3. Zwiebel klein schneiden und Teig mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Dann mit Zwiebel und mit Blattspinat belegen. Ziegenkäserolle in dünne Scheiben schneiden und auf den Spinat geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Der Flammkuchen wird bei 180ºC Umluft ca. 20-25 Minuten im Ofen gebacken.
  4. Nach dem Backen Granatapfelkerne auf den Flammkuchen geben und servieren!