Kartoffel Puffer mit Spinat, Erbsen und Pilzen

Ergebnis: 2Portionen Schwierigkeit:Einfach Vorbereitungszeit: 45Minuten Zubereitungszeit: 30Minuten Gesamtzeit: 1 Hr 15Minuten
Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kartoffeln sind einfach so vielseitig einsetzbar. Egal ob als Kloß, als Reibekuchen oder im Ganzen. Und diesmal eben als Kartoffel Puffer. Mittlerweile ist sie tatsächlich eines meiner Lieblingsgemüse  – obwohl mich die lange Zubereitung oft etwas abschreckt. Meistens koche ich nun Kartoffeln für mehrere Tage vor, dann hat man nur einmal Arbeit und hat ein schnelles Essen zubereitet :-).

Kartoffel Puffer mit Spinat, Pilzen, Erbsen und Tahin

Zutaten

0/11Zutaten
Weitere Portionen
    Kartoffel Puffer
  • Belag
  • Soße

Zubereitung

0/6Anleitung
  • Zutatenliste
  • Kartoffel schälen und halbieren und ca. 45 Minuten kochen.
  • Kartoffeln ca. 5 Minuten abkühlen lassen und zerdrücken. 3/4 Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zu den Kartoffeln geben. Anschließend mit den Eier, dem Mehl und dem Salz vermischen. Teig auf einem Backblech mit Backpapier verteilen (siehe Foto). Wer sie etwas gold-gelber haben möchte kann die Puffer noch etwas mit Öl bestreichen. Kartoffel Puffer bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit restliche Zwiebel zusammen mit Spinat, Erbsen und Pilzen in einer Pfanne garen/ anbraten.
  • Für die Soße Tahin, Wasser und Salz verrühren.
  • Gemüse auf dem Puffer verteilen und die Soße darauf verteilen. Mit Salat und frischem Spinat als Beilage servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.