Linguine mit Basilikum-Bärlauch Pesto und Pinienkernen

Ergebnis: 2Portionen Schwierigkeit:Einfach Vorbereitungszeit: 5Minuten
Rezept teilen
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Statt ein fertiges Pesto im Supermarkt zu kaufen, kann man auch ganz einfach eines herstellen. Während man die Nudeln kochte kann man sich schnell ein leckeres Pesto zusammen mixen und hat somit keinen Mehraufwand in der Küche. Nimmt man eigene Kräuter aus dem Garten ist es außerdem super günstig und sehr gesund. Ich liebe einfach diesen frischen Geschmack von Kräuter, insbesondere von Basilikum und Bärlauch. Deswegen habe ich diese beiden Kräuter in diesem Rezept einmal zusammen im Pesto verwendet, was echt lecker geschmeckt hat. Der mediterane Basilikum und der knoblauchige Bärlauch haben sich wirklich super ergänzt. Probiert diese Pasta unbedingt aus! 🙂 Als vegane Variante einfach den Pecorino weglassen und nach belieben durch Cashew-Kerne ersetzen.

Folge mir auf Instagram: @genussdeslebens

Basilikum Pesto mit Bärlauch und Pinienkernen

Zutaten

0/7Zutaten
Weitere Portionen

Zubereitung

0/3Anleitung
  • Pasta in kochendes und gesalzendes Wasser geben und nach Packungsanweisung kochen.
  • Basilikum Pesto zubereiten
  • Währenddessen Basilikum und Bärlauch waschen und in einen Standmixer geben. Öl, Salz, Pecorino Käse und Pinienkerne hinzufügen und alles gut mixen.
  • Pesto unter die fertigen Nudeln heben und nicht mehr erhitzen, da Olivenöl meist kaltgepresst ist und deswegen nicht erhitzt werden darf. Mit Pecorino und Pinienkernen servieren.

1 thought on “Linguine mit Basilikum-Bärlauch Pesto und Pinienkernen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.