Vegetarische Paella mit Tofu

Vegetarische Paella mit Tofu
Ergebnis: 2Portionen Schwierigkeit:Einfach Vorbereitungszeit: 10Minuten Zubereitungszeit: 20Minuten Gesamtzeit: 30Minuten
Rezept teilen
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Paella kennt man eigentlich nur mit Fisch und Garnelen. Aber wie wäre es einmal mit einer vegetarischen Variante der spanischen, würzigen Paella?! Dieses leckere Reisgericht kommt lediglich mit Erbsen und Paprika aus und schmeckt trotzdem wunderbar. Als Highlight habe ich noch etwas marinierten Tofu und ein paar scharf angebratene Pimentos dazu gegeben. Unbedingt mal testen! Macht garantiert süchtig.

Vegetarische Paella mit Tofu

Den Reis habe ich bei Reishunger bestellt. Bei einer Bestellung bekommt ihr dort über meinen Code: genussreis ein GRATIS „Finde deinen Lieblingsreis“-Set dazu. Hier bestellen: reishunger.de

Die Paella-Pfanne habe ich bei Amazon gekauft. Den Link dazu findet ihr hier. Sie ist schön leicht und von der Größe perfekt für 2 große Portionen.

Zutaten

0/13Zutaten
Weitere Portionen
  • Für den Tofu

Zubereitung

0/2Anleitung
  • Zwiebel und Knoblauch anbraten und mit Wasser aufgießen. Gewürze und Reis hinzugeben. Reis nach Packungsanweisung kochen (ca. 20 Minuten). Nach etwa 10 Minuten die kleingeschnittene Paprika hinzugeben. Dann noch mal circa weitere 10 Minuten gekocht. Am besten zwischendurch einmal probieren, ob der Reis schon weich ist. Kurz vor Ende die Erbsen dazu gegeben.
  • Tofu ca. 5 Minuten marinieren und in einer Pfanne knusprig angebraten. On Top habe ich noch ein paar Pimentos gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.