Falafel Rezept vegan für die Pfanne

Falafel aus Kichererbsen mit Hummus Dip
Ergebnis: 1Portion Schwierigkeit:Einfach
Rezept teilen

Falafel

Falafel sind ein sehr altes arabisches Rezept. In Israel ist es das Nationalgericht. Falafel werden aus Kichererbsen hergestellt und sind eine ausgezeichnete Proteinquelle für Veganer und Vegetarier. Ein Bällchen beinhaltet 2,8g Eiweiß.

Serviert wird Falafel in der Regel mit Tahini, einer Sesamsauce oder Hummus/Kichererbsenmus und verschiedenen eingelegten oder gebratenen Gemüsen. Das Ganze wird in einer Pita, einem dünnen Fladenbrot, in einer Wrap oder einem Burger zu einer idealen schnellen Mahlzeit.

Zutaten

0/8Zutaten
Weitere Portionen

Zubereitung

0/1Anleitung
  • Die Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Die Kichererbsen waschen und mit einer Gabel zerdrücken. Die frischen Kräuter ebenfalls zerhacken und alles zusammen in einer Schüssel vermischen. Zitronensaft und Gewürze hinzufügen. Falls du die Falafel etwas feiner möchtest, kannst du diese auch in einem Mixer pürieren. Anschließend werden aus der Masse kleine Bällchen geformt. Diese werden dann in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten knusprig angebraten. Mit Gemüse, Salat und Sauce in einer Pita, Wrap oder oder Burger servieren.

Hinterlasse einen Kommentar