Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Diese einfache Rezept ist etwas für Feinschmecker. Wer Kartoffeln liebt muss dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Schau mal, wie lieblich die kleinen Kartoffelplätzchen aussehen. 

Die Kartoffeln Lorraine sind ähnlich einer Quiche Lorraine, ein bekanntes französisch Schweizer Rezept, also aus der Westschweiz. Lorraine bezeichnet ein Gericht, das mit Creme Fraiche und Käse verfeinert und überbacken wird. Hier benütze ich Creme Fraiche oder Schwand mit Gouda Käse vermischt. 

Am besten schmeckt es, wenn man die Kartoffeln kurz vorkocht. Durch das Kochen verlieren die Knollen ihren etwas leicht bitteren Geschmack. Dadurch wird das Rezept feiner und leicht cremig. Am besten etwas mehlige Kartoffeln verwenden. Normalerweise steht auf der Kartoffelverpackung, wofür sich die Sorten am besten eignen. Oder auf dem Markt frag einfach die Verkäufer, die freuen sich bestimmt über ein kurzes Gespräch.

Etwas Frühlingszwiebeln und vor allem auch Röuchertofu machen aus diesem Menu ein Fest für die Sinne. Ich liebe Räuchertofu, der herbe Geschmack gibt jedem Menu eine besondere Note. Natürlich kannst Du auch normalen Tofu oder ein andere Art von gewürzten Tofu verwenden. 

Zuerst werden die Zwiebeln und der Tofu kurz angebraten, damit der Geschmack sich besser hervorhebt. Du kannst den Tofu nach Wunsch auch knusprig braten.

Als Beilage passt ein einfacher Salat am besten. Wenn Du magst, kannst Du noch ein paar Cocktailtomaten hinzufügen, um ein buntes Menu zu servieren.

Kartoffeln Lorraine, vegetarisch

Portionen: 2 Personen
Überbackene Kartoffelscheiben mit Creme Fraiche und Gouda
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Frankreich, Schweiz
Keyword: Gebackene Aubergine, kartoffelgericht, Kartoffeln Lorraine, Ofenkartoffeln, Überbackene Kartoffeln
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kalorien: 511kcal

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln
  • 200 g Creme Fraiche oder Schmand
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Majoram
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 150 g Gouda

Anleitungen

  • Die Kartoffeln in ca. ½ – 1 cm dicke Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten kochen. Nun aus dem Wasser nehmen und auf einem Backblech verteilen.
  • Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Tofu ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln, sowie der Räuchertofu darin kurz anbraten.
  • Währenddessen kannst Du die Frühlingszwiebel in schmale Streifen schneiden.
  • Nun mit Schmand, der Hälfte des Goudas, den Gewürzen und der Hälfte der Frühlingszwiebeln verrühren. 
  • Die Masse auf die Kartoffelscheiben verteilen und mit dem restlichen Gouda und Frühlingszwiebel bestreuen.
  • Ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen und warm servieren.

Nutrition

Calories: 511kcal

Melde dich für den Newsletter an und erhalten leckere Rezept-Inspirationen direkt in dein Postfach.

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️