Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Eine gesunde Ernährung begünstigt nicht nur unsere Gesundheit, stärkt das Immunsystem und spendet uns Energie, sondern liefert dem Körper auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe die einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit unserer Haare haben. Mit der richtigen Ernährung kann man von innen heraus das Haarwachstum und die Strapaziert der Haare fördern. Einige Lebensmittel begünstigen die Aufrechterhaltung einer gesunden Kopfhaut, stärken die Haarwurzeln und verhelfen zu einem gesunden Glanz.

Haferflocken
Haferflocken sind reich an Vitamin H (welches auch als Vitamin B7 bekannt ist), welches sich als morgendlicher Energielieferant und als Schutz gegen brüchiges Haar und Haarausfall eignet. Dieses Frühstück ist nicht nur gesund für den Körper, sondern stärkt das Haar von innen.

Eier
Eier enthalten viel Biotin und Eiweiß, welches die Haarstruktur von innen kräftigt und ein volles Haarvolumen schafft. Sie zählen zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Gehalt an Biotin, welches ebenfalls die Strapazität der Haare fördert.

Lachs
Lachs enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren die dem Haar Feuchtigkeit spenden und trockenem und splissigem Haar entgegenwirken. Das im Fleisch enthaltene Vitamin B6 und Vitamin B12 regulieren die Talgproduktion der Kopfhaut. Dadurch wird fettigem Haar vorgebeugt.

Walnüsse
Walnüsse sind eine gute Alternative, um Omega-3-Fettsäuren aufzunehmen, wenn man sich vegetarisch ernährt und auf Fisch verzichten möchte. Ebenso eignen sich andere Nüsse wie beispielsweise Mandeln, Haselnüsse und Paranüsse für die Aufnahme wichtiger Vitamine und Mineralstoffe zum Erhalt von glänzenden und geschmeidigem Haar. Nüsse sind reich an Bio Tin und fördern den Aufbau einer kräftigen Mähne und beugen ebenso Haarausfall vor.

Variety of Mixed Nuts Isolated on White Background

Brokkoli
Brokkoli enthält besonders viel Eisen, Calcium, Natrium, Zink, Kalium, Vitamin B, Vitamin C sowie auch Vitamin und liefert dem Körper besonders viele wichtige Stoffe in einer Mahlzeit. Eisenmangel gilt oft als Ursache für Haarausfall bei Frauen. Das eisenhaltige grüne Gemüse schützt bei regelmäßigen Verzehr nicht nur vor Haarausfall, sondern spendet wichtige Mineralstoffe die die Keratin-Bildung des Körpers fördern und für eine glänzende Haarpracht sorgen.

Avocado
Eine Avocado enthält besonders viel Vitamin E, welches die Durchblutung der Kopfhaut fördert und deren Sauerstoffzufuhr begünstigt. Dadurch hilft die Avocado einerseits bei der Erhaltung einer gesunden Kopfhaut und sorgt andererseits für ein besseres Haarwachstum.

lebensmittel für schöne Haut

Sojabohnen
Sojabohnen zählen wie Haferflocken und Eier zu den Lebensmitteln die reich an Biotin sind. Zudem haben sie einen positiven Einfluss auf das Hormon Dihydrotestosteron. Dieses Hormon führt bei einer Mangelerscheinung ebenfalls zu Haarausfall.

Feigen
Zwei Feigen am Tag decken den täglichen Eisenbedarf eines Menschen und kurbeln damit den Haarwuchs an.

Beeren
Beeren sind nicht nur gesund, sondern auch richtige Vitamin-C-Bomben und fördern die Eisenaufnahme des Körpers, verhelfen zu einer guten Durchblutung der Kopfhaut und stärken die Haarwurzeln.