Teile dein Lieblingsrezept

Ich lebe zwar nicht vegan, trotz allem probiere ich gerne neue Rezepte aus und bin auf diesen veganen Rohkost-Kuchen hier gestoßen.
Dieser Kuchen ist wirklich eine super Alternative zu herkömmlichen Kuchen und schmeckt lecker cremig & fruchtig. Zudem geht er super schnell, da man ihn nicht backen muss.

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen

 

Warum du dieses Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen Rezept lieben wirst

  1. Es ist der perfekte Kuchen für liebe Besucher.
  2. Mit seinen frischen Zutaten ist der Kuchen nicht nur lecker, sondern auch gesund.
  3. Die Früchte lassen diesen Kuchen erfrischend schmecken, besonders an warmen Tagen.

 

 

Die Zutaten für dein Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen Rezept

Mit diesen Zutaten kannst du deinen leckeren Himbeer Kuchen ganz einfach zubereiten (genaue Mengenangaben findest du im Rezept weiter unten):

Boden

  • Rosinen und Datteln: Zusammen mit den anderen Zutaten gemixt, sorgen sie für eine gewisse Süße des Bodens
  • Kakao: Der Kakao gibt dem Boden seine ansprechende dunkelbraune Farbe.
  • Haferflocken: Mit den Haferflocken bekommt der Boden die richtige Konsistenz.
  • Mandelmuß: Den Muß kannst du nach Belieben und Geschmack hinzufügen.

Schichten

  • Waldfrüchte: Hier kannst du entsprechend deinen Vorlieben wählen, z. B. Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren etc.
  • Cashew-Kerne: Die Nüsse werden mit dem Mixer und weiteren Zutaten zu einer Creme verarbeitet und bilden die mittlere Schicht des Kuchens
  • Vanille-Extrakt: Wahlweise kannst du auch eine Vanille Schote nehmen.
  • Kokosöl
  • Limettensaft

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen

 

Der Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen ist perfekt …

  • für die besonderen Momente.
  • weil er von Groß und Klein geliebt wird.
  • weil er auch am nächsten Tag noch wunderbar frisch schmeckt.

 

Was ist das Besondere beim Rohkostkuchen?

Der Name sagt eigentlich schon alles. Rohkostkuchen wird aus Zutaten gemacht, die nicht im Ofen gebacken werden müssen. Das hat zum Einen den Vorteil, dass Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben und zum Anderen spart man Zeit bei der Zubereitung.

Rohkostkuchen sind ein fester Bestandteil besonders in der vegetarischen und veganen Küche. Es gibt sie in den verschiedensten Version, z. B. 

  • schokoladig
  • nussig
  • fruchtig
  • cremig
  • etc.

Rohkostkuchen sind in der Regeln gesünder als herkömmliche Kuchen. Oft bestehen sie aus Obst und Nüssen und in den meisten Fällen sind sie vegan, d.h. ohne Milch und Eier.

 

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen

Weitere leckere und gesunde Kuchen-Rezepte

Du suchst nach neuen Ideen für deinen nächsten Kuchen? Hier habe ich ein paar Rezepte für dich ausgewählt:

Keto Käsekuchen | Low Carb & zuckerfrei
Schau zum Rezept!
Zusehen ist ein Low Carb Käsekuchen
Saftiger Nusskuchen ohne Zucker & aus Dinkelmehl – Jetzt backen
Schau zum Rezept!
Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen
Mango Rohkost Torte - ohne Backen
Diese einfache Rohkosttorte mit Mango ist vollwertig, vegan und lecker!
Schau zum Rezept!
Hier ist ein vegane Rohkost Torte mit Mango und Granatapfelkernen zusehen

Newsletter

Gesunde Rezept direkt in dein Postfach

Vegetarische Rezepte mit viel Protein, einfach und schnell zubereitet!

 

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen

Stimm ab!
Zubereitungszeit 0 Min.
Koch-/Backzeit 30 Min.
Gericht Dessert, kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Süßspeise
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Boden

  • 80 gr Rosinen
  • 80 gr Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 100 gr Haferflocken
  • 1 EL Mandelmuß nach Belieben

Schichten

  • 200 gr Waldfrüchte (gefroren) oder frische Himbeeren, Heidelbeeren
  • 300 gr Cashew Kerne
  • 1 TL Vanille Extrakt oder eine frische Schote
  • 5 EL Kokosöl
  • 1 Limette (Saft)

Anleitung
 

Boden

  • Für den Boden:
    Datteln, Haferflocken, Rosinen, Mandelmuß und Kakaopulver in einen Standmixer geben und zu einem Teig verarbeiten. Falls die Masse etwas zu fest ist, kann ein klein wenig Wasser hinzugefügt werden. Den Teig anschließend in eine kleinen Auflaufform geben und glatt streichen.
    Rohkost Teig für Kuchen

Mittlere Schicht

  • Für die Creme Cashew-Kerne, Vanille, Kokosöl und Limettensaft in den Mixer geben und zu einer dicken Creme verarbeiten. Die Hälfte der Masse auf dem Boden verstreichen und die andere Hälfte im Mixer lassen.
    Creme für den Rohkostkuchen

Obere Schicht

  • Zur übrigen Masse die gefrorenen Beeren hinzugeben und alles nochmal durchmixen. Die pinke Creme auf dem Kuchen verteilen und mit frischen Beeren und Kokosflocken verzieren. Kuchen anschließend kalt stellen und 1-2 Stunden durchziehen lassen, damit die Nüsse noch etwas quellen können.
  • Den Teig kann man auch super in Silikon-Muffin-Formen schichten :-). Dann am besten mal für 1 Stunde in die Gefriertruhe geben, damit der Kuchen sich gut aus der Form lösen lässt.
Keyword Himbeeren, Rohkost Kuchen, vegan, Waldfrüchte
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Himbeer Rohkost Kuchen mit Cashew-Kernen