Gelbes Kokos Curry mit Cashew-Kernen

Currys gehen einfach immer, nicht wahr? Es lässt sich einfach so viel Abwechslung und Variation in dieses leckere asiatische Gericht bringen - egal ob durch unterschiedliche Currypasten oder verschiedenes Gemüse. Manchmal gebe ich auch noch etwas Erdnussbutter mit in die Kokosmilch, das macht die Soße unglaublich cremig & lecker.
Portionen: 2 Ergebnis
Vorbereitungszeit: 20 mins
Zubereitungszeit: 20 mins
Gesamtzeit: 40 mins
Zutaten
  • 1/2 stick Zucchini
  • 1 stick Paprika (gelb)
  • 50 g Cashews
  • 4 stick Champignon
  • 2 stick Dosen Kokosmilch
  • 1 tbsp Gelbe Curry Paste
  • 1 stick Zwiebel
  • 1 tsp Ingwer
  • 1 stick Knoblauch
  • 1 pinch Salz, Pfeffer
Zubereitung
    Curry zubereitung
  1. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer in kleine Stücke schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.
  2. Restliches Gemüse (Paprika, Pilze, Zuchini) ebenfalls klein schneiden und auch in die Pfanne geben. Alles etwa 10 Minuten anbraten.
  3. Currypasta sowie die Cashewkerne hinzugeben und mit Kokosmilch aufgießen. Gemüse weitere 5-10 Minuten einkochen lassen, damit eine cremige Soße entsteht. Lecker schmecken im Curry auch Bambus- oder frische Sojasprossen.
  4. Reis zubereiten
  5. Reis nach Packungsanleitung kochen. Am besten eignet sich Jasminreis.