Rezept teilen

Meine fluffigen Apfelküchle mit Skyr schmecken mindestens genauso gut wie Omas Apfelküchle und kommen dabei ganz ohne Zucker aus. Die Low Carb Apfelküchle werden aus Skyr, Eiern, frischen Äpfeln, Dinkelmehl und Pflanzenmilch gemacht und sind damit viiiel gesünder als sie schmecken. Das perfekte Sonntagsfrühstück. Oder Montagsfrühstück, Dienstagsfrühstück…ach, die fluffigen Apfelküchle gehen echt immer! 🙂

Apfelküchle Teig – so einfach geht’s!

Die super fluffigen Apfelküchle mit Apfelstückchen kannst du ganz easy Zuhause selber machen und brauchst dazu weder viele Zutaten, noch viel Zeit. Für das Apfelküchle Rezept musst du einfach nur 180 g Dinkelmehl, 100 ml Pflanzenmilch, 180 g Skyr, 3 Eier, 3 Äpfel, 1/2 TL Backpulver und 1 Prise Salz miteinander vermengen und den Teig dann in kleinen Portionen in einer Pfanne anbraten, bis die Apfelküchle schön braun werden. Zum anbraten von süßen Leckereien benutze ich am liebsten Kokosöl, du kannst aber auch jedes andere geschmacklose Öl deiner Wahl verwenden. Auf die Pfannen fertig los!

Ich verwende für die Apfelküchle zwar eine Pfanne, wenn du ganz auf Öl verzichten möchtest, sind aber auch Apfelküchle aus dem Ofen möglich. Dafür setzt du den Teig einfach in gleich großen Teilen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und gibst die leckeren Apfelpuffer dann für ungefähr 30 Minuten in deinen auf 200 grad Ober- Unterhitze vorgeheizten Ofen. Ich finde aber, dass mein Teig sich für Apfelküchle aus der Pfanne besser eignet. In etwas Öl gebacken werden sie einfach am fluffigsten und das sind mir die paar Kalorien mehr auf jeden Fall wert. 🙂

Apfelküchle ohne Zucker

Gesunde Apfelküchle sind kein Ding der Unmöglichkeit, dafür sind meine fluffigen Apfelküchle ohne Zucker der beste Beweis. In klassischen Apfelpuffer Rezepten spielt Zucker natürlich eine große Rolle, aber ich zeige dir, dass die Apfelküchle auch ohne Zucker super lecker und schön süß sein können. Dafür solltest du einfach nur darauf achten, eine eher süße Apfelsorte für die Apfelküchle zu nehmen und wenn du es gern besonders süß magst, kannst du die leckere Nascherei mit Vanilleskyr noch süßer machen.

Was ist Skyr eigentlich?

Skyr ist eine richtige Eiweißbombe und damit auch für Vegetarier super interessant. Dabei handelt es sich um ein Milchprodukt, das ursprünglich aus Island stammt und seit ein paar Jahren auch hier sehr gefragt ist. Das leckere Milchprodukt erinnert von der Konsistenz an eine Mischung aus Joghurt und Quark, ist aber eigentlich eine Frischkäsezubereitung. Skyr ist besonders begehrt, weil er sehr eiweißreich aber gleichzeitig sehr fettarm ist und sich deshalb toll in eine gesunde Ernährung einbauen lässt.

Apfelküchle werden häufig mit Quark zubereitet und dieser wird in meinem Apfelpuffer Rezept durch den Skyr ersetzt. Damit sparen wir eine Menge Fett und verlieren trotzdem kein bisschen der extremen Luftigkeit der Apfelküchle. Wenn du in der Küche experimentierfreudig bist, kannst du den puren Skyr in den Apfelpuffern mal mit einem Vanilleskyr oder einer fruchtigen Sorte tauschen und damit ein noch süßeres Ergebnis erzielen. Du kannst natürlich auch normalen Quark verwenden und etwas mehr Milch hinzufügen, das geht genau so :-).

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, oder? Dieses Rezept für Apfelküchle musst du unbedingt selbst mal ausprobieren und dich davon überzeugen, dass die Welt noch nie etwas fluffigeres gesehen hat. Folge mir gerne auch bei Instagram, um keine neuen Rezepte mehr zu verpassen und immer auf dem neusten Stand zu sein. Ich freu‘ mich auf dich! 🙂

Rezept Apfelküchle ohne Zucker

Fluffige Apfelküchle mit Skyr - ohne Zucker

Portionen: 3 Personen
die fluffigsten Apfelpuffer, die du je gegessen hast!
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Gebäck, Kleinigkeit
Land & Region: deutsch
Keyword: Apfelküchle, Puffer
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kalorien: 575kcal

Equipment

  • Pfanne

Zutaten

  • 180 g Dinkelmehl (630)
  • 100 ml Mandelmilch
  • 180 g Skyr
  • 3 Eier
  • 3 große Äpfel
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Äpfel schälen und entkernen. Nun in sehr kleine Würfel schneiden.
  • Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Nun Eier sowie Milch und Skyr hinzufügen und alles gut miteinander verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Apfelstückchen hinzufügen und unterrühren.
  • Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen.
  • Mit einer Kelle Teig in die Pfanne geben und kleine Puffer formen.
  • Von beiden Seiten ca. 5 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten.
  • Mit Apfelmark (zuckerfrei) und Puder Erythrit servieren.
  • Der Teig ergibt etwa 9 Küchle. Eine Portion besteht aus 3 großen Puffern.

Nutrition

Calories: 575kcal | Carbohydrates: 69.7g | Protein: 20.8g | Fat: 21.4g

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️