Rezept teilen

Du liebst Karottenkuchen, möchtest dich aber gesünder ernähren? Dann ist dieser saftige und dennoch gesunde Karottenkuchen perfekt für dich. Er ist komplett ohne Zucker und kommt mit der Süße von Datteln aus. Zudem ist kein Mehl enthalten. Er ist somit Glutenfrei.

Karottenkuchen für Ostern

Karotten wird traditionell an Ostern gegessen. Meist Karotten durch den Zucker, das Öl und Mehl eine richtige Kalorienbombe. Ich zeige dir wie du dich auch zu Ostern gesund ernähren kannst. Dieser Karottenkuchen ist auch zu Ostern der Hit. Er ist ohne Kristallzucker und wird nur mit Datteln gesüßt. Auf einen süßen Kuchen musst du somit nicht verzichten. Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker und ohne Mehl

Karottenkuchen ohne Zucker

Du möchtest du auf Zucker verzichten? Aber dennoch einen leckeren Karottenkuchen genießen? Dann ist mein saftiger Karottenkuchen ohne Zucker das was du suchst 😊. Er kommt rein mit der süße von Datteln aus. Datteln sind zwar objektiv gesehen auch Zucker. Aber Obst ebenfalls und wer verzichtet schon freiwillig auf Obst? 😊

Karottenkuchen ohne Mehl

Der Karottenkuchen ist außerdem glutenfrei – dh. es wird bei diesem Karottenkuchen Rezept komplett auf Mehl verzichtet. Der Kuchen enthält ausschließlich Nüsse wie Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse. Hast du eine Glutenunverträglichkeit oder möchtest einfach so auf Gluten verzichten ist dieser Kuchen genau das Richtige für dich.

Karottenkuchen Low Carb

Low Carb bedeutet auf Zucker und Kohlenhydrate zu verzichten. Bei diesem Karottenkuchen wird komplett auf Weizen und andere Kohlenhydrate verzichtet. Lediglich etwas Süße aus Datteln kommt darin vor. Wodurch er nicht No Carb sondern Low Carb ist.

Karottenkuchen Kastenform

Du kannst den Karottenkuchen in deiner liebsten Form backen. Ich habe für dieses Rezept eine runde Springform verwendet. Wobei ich dir eine kleine runde Springform oder eine Kastenform aus Silikon oder Muffinförmchen ebenfalls empfehlen kann. Du solltest aber darauf achten, dass sich die Backzeit je nach Form verändert. Bei Muffinförmchen kann die Backzeit etwas kürzer sein als bei der Kastenform. Bei Karottenkuchen Muffins empfehle ich dir 25 Minuten Backzeit und bei den anderen beiden ca. 35 Minuten.

Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker und ohne Mehl

Gesunder Karottenkuchen ohne Zucker und Mehl

Portionen: 6
Drucken Pin Bewertung
Gericht: kuchen
Keyword: karottenkuchen, kuchen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 250 g Karotten
  • 4 Eier
  • 60 g Walnüsse
  • 150 g geriebene Haselnüsse
  • 200 g geriebene Mandeln
  • 60 g Kokosfett
  • 150 g Datteln
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Glasur

  • 150g Cashewkerne (ca. 2 Stunden eingeweicht)
  • 2 EL Kokosmilch der feste Teil am Rand der Dose

Anleitungen

  • Karotten fein raspeln.
  • Datteln zusammen mit dem Kokosfett und den Eiern in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Walnüsse hacken und zusammen mit den gemahlenen Nüssen, Gewürzen und Backpulver in einen Schüssel geben und die Ei-Mischung unterheben.
  • Auflaufform mit gemahlen Nüssen etwas auskleiden. Als Kuchenform eignet sich am besten eine kleine Kastenform aus Silikon oder eine kleine runde Springform. Du kannst den Teig aber auch in Muffinförmchen füllen.
  • Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
    Backzeit: 25 Minuten bei 180 Grad

Glasur

  • Für die Glasur eingeweichte Cashewkerne zusammen mit der Kokosmilch fein pürieren und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Kuchen ca. 1- 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird. Als gewisses extra kannst du in die Glasur auch noch etwas Vanilleextrakt geben.

Melde dich für den Newsletter an und erhalten leckere Rezept-Inspirationen direkt in dein Postfach.

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️