Kaiserschmarrn schnell und einfach ohne Ofen

Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kaiserschmarrn stammt eigentlich aus Ungarn un Tschechien. Jedoch hat es sich mit der Zeit zu einem österreichischen Nationalgericht weiterentwickelt.

Traditionell wird es mit Palatschinkenteig zubereitet und zählt zu den bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche. Der Name leitet sich von Kaiser Franz Joseph I. ab. Diese Süßspeise wurde erstmals 1854 der österreichischen Kaiserin Elisabeth serviert, dabei soll die Süßspeise beim Anrichten versehentlich zerrissen sein, was später später zum besonderen Merkmal wurde. Zudem wurde die Süßspeise Kaiser Franz Joseph I. umgewidmet und Kaiserschmarrn genannt.

Angeblich wollte die Hofküche der linienbewussten Kaiserin Elisabeth gerne ein besonders leichtes Dessert kreieren mit einer neuen Komposition aus Omelettenteig und Zwetschkenröster. Jedoch vermochten sie damit die Gunst der Kaiserin gar nicht erwecken. Plötzlich sprang seine Majestät in die Bresche und aß die Portion der Kaiserin mit den Worten „Na geb‘ er mir halt den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z’sammenkocht hat“ auf.

Das Rezept besteht hauptsächlich aus Mehl, Eier und Milch. Deshalb ist nicht sehr aufwendig, jedoch braucht es ein wenig Feingefühl. Frische Marmelade zum Beispiel aus Pflaume oder Apfelmus passen sehr gut dazu. Vor allem die dunkelrote Pflaumenmarmelade gibt einen erfrischenden Gegensatz zu den gebratenen Teig Stücken. Zudem besitzt die Pflaumenmarmelade oftmals eine leichte saure Note, die dem Gericht die richtige Würze geben. Allenfalls kannst du aber auch Marmelade aus Erdbeeren oder anderen farbenfrohen Früchten verwenden.

Viel Spass beim Herstellen des „Schmarrn“.

Schneller Kaiserschmarrn mit Rosinen ohne Backen

Kaiserschmarrn

Portionen: 2
Gebratenene Teigstücke
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Dessert
Land & Region: Österreich
Keyword: gebratene teigstücke, kaiserschmarrn, österreichisches dessert
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kalorien: 705kcal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Stück Eier
  • 300 ml Milch (Mandelmilch)

Zum Braten

  • 30 g Butter
  • 30 g Rosinen

Anleitungen

  • Zuerst die Eier aufschlagen und dabei das Eiweiß von Eigelb trennen.
  • Mit einem Mixer das Eiweiß schaumig schlagen.
  • Eigelb mit Mehl, Salz, Zucker und Milch in eine schüssel geben und verühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Butter in ein e vorgeheizte Pfanne geben. Teig darauf geben und mit einem Deckel verschließen. Ca. 5-7 Minuten bei niedriger-mittlerer Hitzer anbraten.
  • Nun Teig zerreissen, Rosinen dazu geben und evtl. auch noch etwas Butter. Teig Stücke vorsichtig von allen Seiten knusprig anbraten.

Nutrition

Calories: 705kcal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung