Rezept teilen

Dieses Frühstück ist einfach der Hammer und muss man ausprobieren.

Low carb Frühstücksmuffins mit Spinat und Champignons

Warme Low Carb Muffins mit Eier, Spinat und Champignon lassen Dein Herz höher springen. Sie sind ein super Energie Booster, obwohl sie sehr wenig Kalorien besitzen. Daher eignen sie sich perfekt für Keto-, Low-Carb oder glutenfreie Diäten.

Muffins Getreide- und Glutenfrei

Diese schnellen und einfachen, kohlenhydratarmen Muffins sind zart und voller Geschmack. Sie werden ohne Mehl hergestellt und eignen sich daher perfekt für Keto-, kohlenhydratarme, glutenfreie, getreidefreie und Paleo-Diäten.

Welche Zutaten enthalten Low Carb Muffins?

Diese Omelette ähnlichen Muffins werden aus Eier gemacht, und sind ein bisschen wie gefüllte Omeletten. Die Füllung besteht aus frischen Spinat gemischt mit Champignons. Etwas Emmentaler bindet die Füllung und ergeben leckere, lang ziehende, heisse Käsefäden. Einfach lecker!

Natürlich darf Knoblauch nicht fehlen. Mehr braucht es gar nicht, etwas Salz und Pfeffer heben den Eigengeschmack der Zutaten hervor.

Im Viedo zeige ich Dir, wie es am Einfachsten geht.

Diese Muffins sind nicht nur eine tolle Idee für Low Carb-Fans

Sie sind schnell zubereitet und schmecken auch kalt ausgezeichnet. Dadurch sind sie ein toller Snack oder ein kleines Mittagessen zum Mitnehmen.

Natürlich ist Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt, und Du kannst sie  mit vielen leckeren Zutaten ausweiten oder ergänzen. Ein paar Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne vor dem Backen auf die Muffins streuen, und schon hast Du ein knuspriges Topping.

Low carb Frühstücksmuffins mit Spinat und Champignons

Frühstücksmuffins Low Carb

Portionen: 2
Drucken Pin Bewertung
Keyword: Frühstück, muffins
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 70 g Blattspinat (frisch) gefroren und aufgetaut geht auch. Wasser jedoch vorab auspressen.
  • 4 Eier
  • 1 Knoblauch
  • 70 g Champignons
  • 100 g Emmentaler Käse oder Gouda
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Oregano

Anleitungen

  • Knoblauch schälen und pressen.
  • Champignons in dünne Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen und würzen.
  • Masse in kleine Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad (vorgeheizt) ca. 30 Minuten backen. Die Muffins sollten schön fest sein. Sonst benötigen sie noch ein paar Minuten im Ofen.
    Ich habe Silikon Muffinförmchen verwendet. Dort lassen sich sich super herauslösen nach dem Backen. Falls du andere Formen hast am besten etwas auskühlen lassen vor dem herauslösen.