Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Ein ganz besonderes Eiergericht

Grünes Shakshuka - viel Protein und low carb

Shakshuka ist ein aus Nordafrika stammendes Gericht, das auch in Israel äußerst beliebt ist. So hast Du Spiegeleier noch nie gegessen. Die Eier werden auf respektive im Gemüse gedämpft. Dies gibt dem Ei ein ganz besonderes Flair und Geschmack.

Im Video zeige ich Dir, wie Du am besten die Eier dem Shakshuka hinzufügst.

Viel Grün und leckerer Fetakäse ist ideal für Low Carb und High Protein

Das Besondere an diesem Rezept ist, dass mit viel grünem Gemüse ein harmonisches Gericht entsteht, das auch farblich sehr anziehend wirkt. Als kleines Krönchen wird auf dem Shakshuka etwas Feta verteilt, womit dieses Gericht eine rasante Note erhält und leicht scharf wirkt.

Was ist Paleo Ernährung

Die Paleo Diät ist ähnlich der Low Carb oder Keto Diät. Das Besondere an Paleo ist, dass nur natürliche, unverarbeitete Zutaten verwendet werden. Sie orientiert sich an der ursprünglichen Ernährung der Menschheit, also bereits während der Steinzeit. Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Obst und Nüsse sind die wichtigsten Lebensmittel, die verwendet werden. Jedoch wird ganz auf Getreide, Hülsenfrüchte, Zucker, Milch und Milchprodukte verzichtet.  Durch die natürlichen, unverarbeiteten Lebensmittel erhält Dein Körper alle wichtigen Nährstoffe und Proteine. Der Verzicht auf hauptsächlich kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel wie Getreide und Zucker hilft natürlich beim Abnehmen, da der Körper dann auf die Vorsorgelager des Körpers zugreift.

Was ist der Unterschied zwischen Paleo, Low Carb und Keto

Eigentlich sind die drei Diätarten sehr ähnlich, da bei allen drei auf Getreide und Zucker verzichtet wird. Der Unterschied liegt in  wieviel Kohlenhydrate pro Tag eingenommen werden soll. Der Wert liegt bei Low Carb etwas höher.

Grünes Shakshuka - viel Protein und low carb

Grünes Shakshuka mit Spinat und Spitzkohl

Portionen: 2
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Keyword: shakshuka
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 80 g Erbsen
  • 70 g Blattspinat
  • 200 g Spitzkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 Eier
  • 70 g Feta
  • Petersilie
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • 1 EL Rapsöl

Anleitungen

  • Zwiebel häuten und in klein schneiden. Knoblauch ebenfalls schälen und pressen.
  • Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  • Nun vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen und das Innere klein schneiden.
  • Spitzkohl sowie Spinat zu den angebratenen Zwiebeln geben.
  • Mit 200ml Gemüsebrühe aufgießen und Gewürze (Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel) dazu geben. Das Gemüse ca. 7-10 Minuten dünsten.
  • Nun Erbsen dazu geben und weitere 2-3 Minuten garen.
  • 4 Mulden bilden und die Eier hineinschlagen. Einen Deckel auf die Pfanne geben und die Eier ca. 5 Minuten blanchieren. In der Mitte sollten sie noch etwas weich sein.
  • Am Ende Feta Käse und gehackte Petersilie darauf verteilen und servieren. Dazu passt Baguette.