Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Frisch und gesund ist dieses leckere Carpaccio aus Rotebeete, Walnüssen und Ziegenkäse. Garniert wird das Ganze mit einem Feigenbalsamico und Rucola. Sehr gut passt statt Feigenbalsamico auch Kürbiskernöl.

Rotebeete Carpaccio mit Walnüssen, Ziegenkäse und Rucola

Rotebeete Carpaccio mit Walnüssen, Ziegenkäse und Rucola

Rotebeete Carpaccio mit Ziegenkäse, Walnüssen und Rucola

Carpaccio aus rote Beete – eine tolle Vorspeise in der Winterzeit.
Stimm ab!
Zubereitungszeit 35 Min.
Koch-/Backzeit 10 Min.
Portionen 1

Zutaten
  

  • 1 frische Rotebeete frisch (Man kann natürlich auch vorgekochte verwenden) 
  • 80 g Ziegenfrischkäse
  • 70 g Walnüsse
  • 1 handvoll Rucola
  • 1 EL Feigenbalsamico
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Anleitung
 

  • Rotebeete in Backpapier einpacken und bei circa 180 Grad 35 Minuten in den Backofen legen. Danach 5 Minuten abkühlen lassen und Haut abziehen.
  • Rotebeete in sehr dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller verteilen.
  • Walnüsse 3-4 Minuten in der Pfanne anrösten.
  • Nüsse, Ziegenkäse, Rucola und Balsamico auf der Rotebeete verteilen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Rotebeete Carpaccio mit Ziegenkäse, Walnüssen und Rucola