Teile dein Lieblingsrezept

Ein festlicher Braten aus Linsen und Walnüsse ist perfekt geeignet den traditionellen Fleischbraten zu ersetzen. Dieser vegetarische (oder vegane) Braten wird normalerweise bei einem Weihnachtsessen oder ähnlichen festlichen Anlässen serviert. Noch dazu ist er sehr reichhaltig an Eiweiß wegen der Linsen und Walnüsse. Der Linsenbraten ist sehr schmackhaft durch das restliche Gemüse und die vielen Gewürze. Soll das Gericht für Veganer geeignet sein, kann man einfach das Eigelb weglassen und auf einen veganen Blätterteig zurückgreifen. 

Veganer Linsenbraten in Blätterteig

Veganer Linsenbraten im Blätterteig: Die Zutaten

Das Wichtigste für diesen Festtagsbraten sind ganz klar die Linsen. Warum wähle braune Linsen? Braune Linsen erinnern von der Konsistenz und Farbe am meisten an einen Braten und passen somit besonders gut. Du kannst natürlich auch rote Linsen verwenden und diese wie gewohnt kochen.

Eben so wichtig sind Walnüsse und Champignons, da diese für eine Hack-ähnliche Konsistenz sorgen.

Für das pürieren der Füllung empfehle ich dir einen Hochleistungsmixer. 

  • braune Linsen
  • Zwiebel
  • Walnüsse
  • Champignons
  • Karotten
  • Sellerie
  • Blätterteig
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • frischer Rosmarin
  • frischer Thymian
  • frischer Salbei
  • Eigelb oder Sojamilch

Ich habe den Linsenbraten vor dem Backen mit Eigelb bestrichen. Falls du den Braten in vegan zubereiten möchtest, kannst du den Teig einfach mit etwas Sojamilch bestreichen. Beim Kauf des Blätterteigs solltest du dann ebenfalls darauf achten, dass dieser vegan ist.

Veganer Linsenbraten in Blätterteig

Auf den ersten Blick sieht es aus, als wäre das Rezept furchtbar kompliziert in der Zubereitung, aber eigentlich verbringt man einen Großteil der Zeit damit, zu warten – nämlich darauf, dass das Gemüse gar wird oder der Braten im Ofen schmort. Die Braten Füllung kann ein paar Tage im Voraus gemacht und bis zur Fertigstellung im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Veganer Linsenbraten in Blätterteig Veganer Linsenbraten in Blätterteig

Dazu passt ein knackiger Salat, Rotkraut, Pilzrahmsoße und Salzkartoffeln. 

Folge mir auf Instagram: @genussdeslebens

Veganer Linsenbraten in Blätterteig

Veganer Linsenbraten im Blätterteig

Dieses fantastische Rezept aus Linsen und Nüssen macht garantiert süchtig.
4.84 von 6 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Koch-/Backzeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Portionen 4

Equipment

Standmixer

Zutaten
  

  • 2 Dosen braune Linsen
  • 50 g Knollensellerie
  • 3 mittelgr. Champignons
  • 2 Karotten
  • 70 g Walnüsse
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas frischer Rosmarin
  • etwas frischer Thymian
  • etwas frischer Salbei
  • 1 Eigelb oder etwas Sojamilch

Anleitung
 

  • Linsen mit klarem Wasser abspülen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Beides in etwas Öl glasig anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Champignons, Sellerie und die Karotte in kleine Würfel schneiden und ebenfalls anbraten.
    Veganer Linsenbraten in Blätterteig
  • Die Walnüsse zerhacken und ebenfalls dazugeben. Mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und den frischen oder getrockneten Kräutern (Thymian, Rosmarin, Salbei) würzen.
  • Linsen hinzufügen und alles in einem Hochleistungsmixer grob pürieren.
    Veganer Linsenbraten in Blätterteig
  • Die Masse in die Mitte des ausgerollten Blätterteigs verteilen und den Blätterteig darüber zusammen falten. Mit Eigelb oder Sojamilch bestreichen.
    Veganer Linsenbraten in Blätterteig
  • Der Linsen Braten wird bei ca. 180ºC (vorgeheizt) für 20 Minuten gegart.
    Veganer Linsenbraten in Blätterteig

Video Anleitung

Keyword Blätterteig, Hauptgericht, Linsen, vegan
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Linsenbraten in Blätterteig