Rezept teilen

Der original amerikanische Pumpkin Pie (Kürbiskuchen) ist köstlich und nahrhaft. Dieser Kuchen ist ein traditioneller Nachtisch der amerikanischen Küche. Besonders oft wird er zu Halloween, Thanksgiving und Weihnachten serviert.

Aus Kürbismus und Sahne wird eine puddingartige Masse hergestellt, die als Füllung dient. Die Masse wird mit verschiedenen Aromen gewürzt und hat einen intensiven Geschmack. Zimt, aber auch Ingwer, Nelken und sogar Muskatnuss passen super mit Kürbis zusammen. Siehe dazu das Rezept weiter unten. Manchmal wird auch fertiges Kürbiskuchengewürz verwendet.

Aus Mehl, Salz. Butter und Wasser wird ein Mürbeteig hergestellt und danach rund ausgerollt. Dieser wird dann in eine Tarte- oder Springform gegeben und mit der Kürbismasse gefüllt. Mürbeteig ist ein feiner, leichter Teig, der sich für viele verschiedene Kuchen und Desserts eignet. Zum Beispiel kann man auch ein Apfelmus oder kleine Apfelstückchen als Füllung verwenden.

Falls Du etwas Teig übrig hast, kannst Du die Oberfläche des Pie verschieden dekorieren. Zum Beispiel kannst Du längliche Stücke ausrollen und ein Netz erstellen. Auch andere Ideen sind möglich und Dir stehen alle Möglichkeiten zur Auswahl.

Der Pie wird im Ofen so lange gebacken, dass die Füllung gerade fest ist, sich aber noch keine Kruste gebildet hat.

Am besten servierst Du den Pie mit etwas Schlagsahne, das den Kuchen vollständig abrundet. Je nach Geschmack kannst Du der Sahne noch etwas Zucker hinzufügen.

Original amerikanischer Pumpkin Pie Kuchen

Amerikanischer Pumpkin Pie

Portionen: 4
Amerikanischer Kürbiskuchen
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Dessert
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: amrikanischer dessert, kürbisdessert, kürbiskuchen, pie rezept, pumpkin pie
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Kalorien: 243kcal

Zutaten

Teig

  • 200 g Weizenmehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Margarine oder Butter
  • 50 ml kaltes Wasser

Füllung

  • 1 Stück Hokkaido Kürbis, ca. 700 g
  • 180 g Zucker
  • 1.5 TL Zimtpulver
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver (Nelken geschrotet)
  • 1/4 TL Muskat
  • 3 Eier
  • 1 Dose Kondensmilch

Anleitungen

Teig

  • Für den Mürbeteig Mehl, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen.
  • Kalte Margarine oder Butter sowie Wasser dazugeben. Mit den Händen zu einem Teig kneten. 
  • Den Teig in Klarsichtfolie wickeln oder mit einem Geschirrtuch abdecken und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung

  • Für die Füllung Kürbis im Ganzen in den Ofen legen und ca. 45 Minuten garen. (Wenn es schneller gehen soll, kannst du für das Rezept auch Kürbispüree verwenden.)
  • Dann in Stücke schneiden und vom Fruchtfleisch entfernen.
  • Kürbis, Zucker, Zimt, Ingwer, Nelkenpulver, Muskat, Salz und Kondensmilch in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren.
  • Am Ende Eier dazu geben und ein paar Sekunden weiter mixen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen, auf der bemehlten Arbeitsplatte kräftig durchkneten und in einer eingefetteten Pie- oder Tartform ausgleiten. Füllung darauf verteilen.
  • Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 40 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dazu passt frisch geschlagene Sahne.

Nutrition

Calories: 243kcal