Teile dein Lieblingsrezept

Aus dem Rezept ergeben sich etwa 2 mittel große Flammkuchen.
Flammkuchen mit Pfifferlingen
Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Kaum einer denkt an das Elsass ohne sich sofort an die berühmten Flammkuchen zu erinnern. Die Basis des Flammkuchens ist ein dünner Brotteig auf Mehl- und Wasserbasis, auf dem traditionell ein Belag aus Zwiebeln, Speckstreifen und Sauerrahm verteilt wird. Der Name “Flammkuchen” bezieht sich auf die Kochmethode, da er traditionell „in Flammen“ in einem Holzofen gebacken wurde. Es gibt aber viele andere Varianten für den Belag, auch geeignet für Vegetarier oder Veganer. Einige Rezepte verwenden Frischkäse anstelle von Sahne oder Milch, einige Flammkuchen sind rund und andere rechteckig. 

Flammkuchen mit Pfifferlingen

Also, Lust auf etwas neues? Dann probier doch mal einen Flammkuchen mit frischen Pfifferlingen. Die Kombination ist einfach super erfrischend und garantiert einen perfekten Start in den Frühling.

Das ist dir nicht süß genug? Dann probier doch mal meine anderen Flammkuchenrezepte, zum Beispiel mit  Birnen und Gorgonzola. 

Folge mir auf Instagram: @genussdeslebens

Flammkuchen mit Pfifferlingen

Flammkuchen mit Pfifferlingen und Petersilie

Aus dem Rezept ergeben sich etwa 2 mittel große Flammkuchen.
Stimm ab!
Zubereitungszeit 15 Min.
Koch-/Backzeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Mehl Weizen oder Dinkel
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 80 g Schmand
  • 100 g Gouda
  • 80 g Pfifferlinge
  • 1 EL Butter
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Anleitung
 

  • Alle Zutaten werden für den Teig vermischt, es sollte ein glatter nicht zu klebriger Teig entstehen. Den Teig nun kurz beiseite legen.
  • Pfifferlinge in etwas Butter in einer Pfanne anbraten.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nun den Teig dünn ausrollen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Zum Ausrollen den Teig mit etwas Mehl bestäuben.
  • Danach mit Schmand bestreichen. Die Zwiebeln, Gouda und die Pfifferlinge gleichmäßig darauf verteilen. Petersilie hacken und ebenfalls darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Der Flammkuchen wird bei 180ºC Umluft (vorgeheizt) ca. 20-25 Minuten im Ofen gebacken.
Keyword flammkuchen, pfifferlinge
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Flammkuchen mit Pfifferlingen