Kartoffel Spinat Curry

Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kartoffel mit Spinat ist eine geniale Mischung. Der etwas herbe Spinat verbindet sich super mit weichen Kartoffel in einem Kokosmilch-Curry. Cashewnüsse geben der Soße zusätzliche eine cremige Substanz, die auf der Zunge zerkläuft.

Zudem füge ich Erbsen und Champignons bei, um ein schönes Bild zu kreieren und mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen dem Curry ein aromatisches Erlebnis herzustellen.

Curries mit Kokosnussmilch stammen vor allem aus Südostasien. Du wirst in jedem asiatischen Shop verschiedene Currypasten aus Thailand finden. Bitte achte allenfalls darauf, dass die Paste vegetarisch oder vegan ist. Es kann sein, dass einige Pasten mit kleinen Krabben vermischt sind, wie das traditionell in der Thai Küche gemacht wird.

Kokosmilch ist ein wahres Wunder, was Ernährung betrifft. Sie ist leicht, gut verdaulich und auch für Nuss-Allergiker geeignet. Die Milch ist zwar nicht unbedingt kalorienarm, jedoch Dank einem geringen Kohlenhydratanteil ist sie auch für die Low-Carb-Ernährung geeignet. Zudem besitzt die Milch viel Kalium, was gut für unseren Blutdruck ist und Schlaganfälle vorbeugen kann.

Lange habe ich mich gefragt, ob tiefgekühlte Speisen überhaupt gesund sind. Jedoch hat das Kühlen dem Kochen gegenüber den Vorteil, dass die Vitamine in der Kühltruhe sich besser erhalten als wenn die Vitamine erhitzt werden. Also kannst Du sorglos in den Tiefkühler greifen und zum Beispiel ein paar Erbsen oder gekühlten Spinat hinzufügen. .

Kartoffel Spinat Curry

Portionen: 4 Personen
Kartoffeln mit Spinat in Kokosmilch Curry
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Thailand
Keyword: Gelbes kokoscurry, kartoffel spinat curry, Kokoscurry
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Kalorien: 120kcal

Zutaten

  • 5 Kartoffeln mittelgroß
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 100 g Spinat, tiefgekühlt
  • 400 ml Kokosmilch
  • 300 ml Wasser
  • 1-2 EL Gelbe Currypaste
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 3 Champignons
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1-2 EL Gemüsebrühe

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Öl anbraten.
  • Kartoffel in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm). Die Würfel zu den Zwiebeln und Knoblauch geben.
  • Currypaste, Gewürze sowie Cashewkerne dazu geben.Mit Wasser und Kokosmilch aufgießen. 
  • Ca. 15  Minuten lang mit offenem Deckel kochen lassen.
  • Dann Spinat und Erbsen (aufgetaut) dazugeben und weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel kochen lassen.
  • Das Gericht lässt sich pur oder mit etwas Reis, Hirse oder Naanbrot genießen.

Nutrition

Calories: 120kcal

Melde dich für den Newsletter an und erhalten leckere Rezept-Inspirationen direkt in dein Postfach.

Hole dir mein kostenloses E-Book „10 vegetarische Rezepte für unter 10 Minuten“ ❤️



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung