Teile dein Lieblingsrezept

Rezept für einfaches, griechisches Pita Brot - Grundrezept.
Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Probiere mein Pita Brot, das außen knusprig und innen fluffig ist aus. Für dich habe ich die 3 unterschiedlichen Zubereitungsarten ausprobiert. Erfahre, wie das griechische Brot aus der Pfanne, dem vorgeheizten oder unvorgeheizten Backofen schmeckt.

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Pita Brot selber machen – Welche Zubereitungsart schmeckt am besten?

Selbst gebackenes Brot schmeckt fast immer besser als ein gekauftes. Deswegen möchte ich heute mit dir diese supereinfache Pita Brot Rezept mit dir teilen.

Für dieses Pita Brot Rezept habe ich ein Experiment gewagt. Ich wollte herausfinden, mit welcher Zubereitungsart das Brot am besten schmeckt. Zur Auswahl steht das selbst gemachte Pita Brot aus der Pfanne, dem vorgeheizten oder unvorgeheizten Backofen. Als Erstes habe ich einen Teig zubereitet und gehen lassen. Anschließend habe ich das Pita Brot geformt und auf unterschiedliche Weise gebacken. 

Das Pita Brot aus dem unvorgeheizten Backofen

Das selbstgemachte Pita Brot aus dem unvorgeheizten Backofen hat am längsten gedauert und empfehle ich dir nur, wenn du viel Zeit hast. Hierfür habe ich nach dem Formen den Backofen auf 180 Grad vorgeheizt und das Brot ca. 12 min gebacken, bis es braun geworden ist. Geschmacklich war es lecker. Von der Konsistenz war es eher weich, aber nicht so saftig wie aus der Pfanne.

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Fluffiges Pita Brot aus der Pfanne

Es ist außen leicht knusprig und innen super fluffig – Genau so schmeckt das selbst gemachte Pita Brot aus der Pfanne. Neben der schnellen Zubereitung mit nur 5 Minuten in der Pfanne spart es auch im Vergleich zu den anderen beiden Varianten Energie. Anders als bei den anderen Varianten benötigst du hier zusätzlich Öl zum Anbraten. Wenn du also abnehmen möchtest, entscheide dich am besten für eine Variante aus dem Ofen.

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Pita Brot selbst machen aus dem vorgeheizten Backofen

Du liebst es, wenn deine Pizza schön knusprig ist? Dann ist diese Zubereitungsart genau die Richtige für dich. Das Brot schmeckt durch das backen in einem vorgeheizten Backofen ähnlich wie eine leckere Pizza bzw. ein Pizzabrot. 

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Mein persönlicher Favorit – Welche Zubereitungsart für Pita schmeckt am besten?

Für mich war die Entscheidung für den Gewinner eindeutig. Diese ist meine persönliche Rangfolge:

  1. Super fluffig aus der Pfanne
  2. Aus dem unvorgeheizten Backofen
  3. Knusprig wie eine Pizza aus dem vorgeheizten Backofen

Probiere gerne selber alle Zubereitungsarten aus und schreibe mir ein Kommentar, ob du mir zustimmst oder eine andere dein Gewinner ist 🙂

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Woher kommt Pita Brot?

Das Pita Brot ist ein griechisches Fladenbrot, das einfach zubereitet ist. Die Grundlage ist ein Hefeteig, der im Ofen oder in der Pfanne gebacken wird. Je nachdem, was du als Beilage wählst, hast du ein gesundes Essen als Mittags- oder Abendessen.

Wie mache ich Pita Brot?

Pita Brot ist super schnell und einfach zuzubereiten. In nur 6 Schritten kannst du es herstellen:

  1. Hefe mit Wasser vermischen, sodass eine homogene Masse entsteht.
  2. Öl und die trockenen Zutaten – Mehl und Salz in einer Schüssel mit dem Hefewasser vermischen.
  3. Alle Zutaten kneten, bis ein schöner glänziger Teig entsteht.
  4. Den Teig eine Stunde oder über Nacht gehen lassen.
  5. Den Teig in gleich große Teile teilen und zu Fladen formen.
  6. Je nachdem, was dir lieber ist den Teig in der Pfanne oder Ofen backen.

Jetzt kannst du deine Pitas nach Herzenslust belegen oder als Beilage servieren.

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Was passt zum Pita Brot?

In dein selbst gemachtes Pita Brot kannst du folgende Zutaten füllen oder belegen:

  • Griechische Füllung mit Veggie Gyros, Krautsalat und Zaziki
  • Gesund mit gegrillten Auberginen, Oliven und Feta Käse
  • Antipasti Füllung mit getrockneten Tomaten, Oliven und Feta Käse
  • Belege dein Pita Brot mit mediterranem Grillgemüse aus Ofen & Pfanne

Du hast Freunde oder Familie zu einem gemütlichen Abend eingeladen? Dann serviere dein selbst gemachtes Pita Brot als Snack mit einem deftigen Dip. Diese Dips kann ich dir empfehlen:

  • Orientalisch mit cremigem Hummus
  • Griechisch mit würzigem Zaziki
  • Ausgefallen mit fruchtigem Jogurt-Minze-Dip

Nicht nur zum Füllen und Dippen eignet sich das Brot hervorragend. Auch als Beilage zum Grillen oder Suppen schmeckt es einfach hervorragend. Probiere das Pita Brot in unterschiedlichen Varianten und schreibe mir ein Kommentar, was dir am besten geschmeckt hat. Ich freue mich auch über deine eigenen kreativen Ideen 🙂

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Folge mir gerne auf Instagram oder Pinterest für mehr Rezepte.

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten

Rezept für einfaches, griechisches Pita Brot - Grundrezept.
Stimm ab!
Zubereitungszeit 1 Std.
Koch-/Backzeit 20 Min.
Gericht Beilage, Gebäck
Land & Region griechisch

Zutaten
  

  • 350 g Weizenmehl
  • 150 ml Warmes Wasser
  • 100 ml Milch oder Sojamilch
  • 7 g Hefe
  • 1,5 TL Salz
  • 3 EL Rapsöl

Anleitung
 

Vorteig

  • Wasser und Milch mischen und Hefe darin auflösen.
  • In eine Schüssel Mehl geben.
  • 2/3 vom Wasser-Milch-Hefe-Gemisch wird nun zum Mehl gegeben.
  • Öl hinzufügen und alles miteinander zu einem Vorteig verkneten.
  • Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Fertigstellung

  • Anschließend langsam die restliche Flüssigkeit nach und nach unterkneten. Falls der Teig zu klebrig ist weiteres Mehl hinzufügen.
  • Ca. 10 Minuten lang kneten, bis der Teig schön geschmeidig ist.
  • Den Teig in Stücke teilen und die Teiglinge in gleichgroße Kugeln formen.
  • Teiglinge abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Nun vorsichtig mit den Händen ausdehnen, damit ein Fladen entstehen - nicht rollen, da sonst viel Luft aus dem Teig verloren geht. Die Fladen sollten ca. 5mm dick sein.
  • Fladen in der Pfanne oder im Ofen ausbacken.
  • 1. Pfanne: von beiden Seiten mit ausreichend Öl bei mittlerer Hitze ca. 3-4 anbraten.
    2. Unvorgeheizter Backofen: Bei 180 Grad Umluft in den Ofen geben und ca. 10 -12 Minuten backen. Die Fladen sollten noch nicht braun sein, wenn du sie aus dem Ofen holst.
    3. Vorgeheizter Backofen: Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und Fladen hineingeben. Ca. 5-6 Minuten backen. Die Fladen sollten noch nicht braun sein, wenn du sie aus dem Ofen holst.
Keyword einfach, Grillbeilage, Hefeteig
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Pita Brot selber machen – aus nur 5 Zutaten