Rezept teilen

Rote Bete Saft schmeckt super.

Ihre natürliche Süße mit der frischen dunkelroten Farbe ist ein Genuss für das Auge und den Gaumen. Der Saft ist sättigend, fördert den Energiehaushalt und verbessert viele Körperfunktionen.

Rote Beete Saft

Ist es besser morgens oder abends Rote Bete Saft zu trinken?

Natürlich ist es besser, den reich an Vitaminen Saft morgens zu trinken, da er Dir die nötige Energie liefert, die Du für den Tag brauchst. Generell ist es nicht sehr empfehlenswert, grosse Mengen an Vitamin C abends einzunehmen, da die Vitamine wach rütteln und somit den Schlaf beeinträchtigen.

Kann man Rote Beete Saft täglich trinken?

Für eine normal gesunde Person ist ein Glas Rote Bete Saft unbedenklich und ein energiereicher Starter am Morgen. Eine gute Idee ist, den Saft mit Orangen zu mischen, da der hohe Anteil an Vitamin C die schädliche Wirkung der in der Bete vorhandenen Oxalsäure mindert. Deshalb ist etwas Vorsicht geboten. Oxalsäure kann, wenn man zu viel davon aufnimmt, Nierensteine verursachen. Ausserdem erschwert es die Aufnahme von Calcium, das für unseren Knochenbau und Zähne wichtig ist.

Soll man Rote Bete Saft roh oder gekocht konsumieren?

Roh verzehrt enthält die Bete sehr viele verschiedene B und C Vitamine, Folsäure und Eisen, die den Körper bei der Blutbildung unterstützen. Jedoch enthält sie roh auch mehr Oxalsäure, die allenfalls nicht optimal ist. Am besten ist es, die Rote Bete mit einer Vitamin C reichen Frucht, wie zum Beispiel Orangen, zu mischen. Die Oxalsäure kann ebenfalls durch das Kochen vermindert werden.

Wie gesund ist Rote Beete?

Studien haben gezeigt, dass tägliches Trinken von Rote Beete Saft den Blutdruck senkt. Dies beruht darauf, dass dieses Gemüse Nitrate entält, die durch die Verdauung die Gefäße erweitert und dadurch den Blutdruck senkt. 

Ihr roter Farbstoff, Betain genannt, ist sehr gut für das Herz und senkt das Risiko von Herzkrankheiten.

Obwohl oftmals geglaubt wird, dass die Rote Beete viel Eisen besitzt, ist diese Theorie nicht ganz wahr. Die Knolle enthält ca. 15% unseres täglichen Eisenbedarfs. Für Vegetarier oder Veganer ist es ratsam, neben Roter Bete zusätzlich den Eisenbedarf mit Hülsenfrüchten zu ergänzen.

Die Knolle enthält eine hohe Konzentration von Ballaststoffen, die unsere Verdauung unterstützen. Dies hilft bei Verstopfungsproblemen und verbessert die Verdauung generell. Zudem ist dies sehr hilfreich, wenn Du abnehmen möchtest. Durch die vielen Ballaststoffe erhältst du eine reiche Nahrung, die verdauungsfördernd ist und somit Dich beim Abnehmen unterstützt. Gleichzeitig beugt sie gegen Entzündungen im Bauchbereich vor. 

Die in der Knolle enthaltenen Antioxidantien sind ein natürliche Vorbeugung gegen Falten, Alterserscheinungen und chronischen Krankheiten. Die Auswirkungen der Antioxidanzien neutralisieren und revitalisieren die Zellen. 

Bei Problemen mit der Schilddrüse ist der rote Saft gesundheitsfördernd, da ihr natürlicher Jodgehalt die Funktionen der Schilddrüse unterstützt. 

Ödemen oder Flüssigkeitseinlagerungen vor allem in den Beinen kann auf viele gesundheitliche Probleme zurückführen, langes Stehen, schlechte Durchblutung, verengte Gefäße und so weiter. Die harntreibende Bete kann die Ausleitung von Flüssigkeit aus dem Körper unterstützen. Wie Du siehst, ist die Rote Bete eine Wunderknolle, die unbedingt auf den Speiseplan gehört. 

Welchen Entsafter wählen?
Als Entsafter eignen sich vor allem sogenannte Slow Juicer. Das sind Entsafter, die sich langsam drehen und somit mehr Saftausbeute erzielen. Insgesamt dauert das Entsaften trotzdem nicht länger als bei herkömmlichen Entsaftern. Im Gegensatz zu diesen können Slow Juicer jedoch auch relativ trockenes Blattgemüse wie Spinat, Kohl oder Kräuter und Weizengras entsaften. Ein Vorteil ist außerdem, dass der Entsafter sich kaum erwärmt. Hitze kann wichtige Nährstoffe, Enzyme und Vitamine zerstören. Bereits ab ca. 42 Grad Celsius gehen erste Enzyme verloren.

Ich nutze für das Entsaften den Angel Juicer 5500, das ist aktuell einer der hochwertigsten Entsafter auf dem Markt. Gekauft habe ich diesen bei Grüne Smoothies.

Rote Bete Saft

Portionen: 1 Person
Saft aus rohen Roten Beten
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Drinks, Getränke
Keyword: gesunder Saft, Rote Bete Saft, roter saft, Smoothie
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kalorien: 210kcal

Equipment

  • Slow Juicer, Entsafter oder normaler Juicer

Zutaten

  • 3 Rote Beten
  • 1 Orange Optional

Anleitungen

  • Die Rote Bete Knollen waschen und mit der Schale in den Juicer geben
  • Eventuell 1 Orange ebenfalls hinzufügen
  • Ohne weitere Zutaten in ein Glas abfüllen, und schon ist der farbenfrohe Saft trinkbereit.

Nutrition

Calories: 210kcal