Rezept teilen

Mein veganer Rotkohl Slaw mit Orangen ist eine gesündere Abwandlung des klassischen amerikanischen Krautsalats, der Coleslaw genannt wird. Im Gegensatz zu diesem kommt er nämlich ganz ohne Industriezucker aus und bekommt seine angenehme Süße von einem Spritzer Ahornsirup und frischen Orangen verliehen. Die Grundlage für den Rotkohlsalat mit Orangen bilden frischer roher Rotkohl und rohe Karotten. Damit ist der vegane Rotkohl Slaw sehr gesund und eine tolle Möglichkeit, mehr Rohkost in deine Ernährung einzubringen. Der Rotkohlsalat mit Karotten und Orangen passtrichtig gut zu veganen oder vegetarischen Burgern und zum Grillen kannst du ihn auch super mitbringen. Du kannst den Salat auch ohne Probleme schon einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Hast du schon mal Coleslaw mit Rotkohl probiert? Wenn nicht, wird es jetzt höchste Zeit! 🙂

Rotkohlsalat vegan und roh

Um den klassischen Coleslaw vegan zu gestalten, musst du die Mayo einfach nur durch vegane Mayo ersetzen. Wusstest du, dass Mayonnaise in Restaurants ganz oft vegan ist? Die Gastronomen kaufen oft in großen Mengen ein und damit die großen Mayo-Eimer dann nicht schlecht werden, darf natürlich kein rohes Ei drin sein. Wenn du in einem Restaurant also mal keine vegane Soße findest, dann frag nach den Zutaten der Mayo und vielleicht hast du Glück und musst deine Pommes nicht trocken essen. Ein weiterer Unterschied zum amerikanischen Coleslaw ist der Rotkohl in meinem Salat, der den Weißkohl im amerikanischen Krautsalat ersetzt. Der Rotkohl bringt nicht nur die schöne Farbe, sondern auch eine Menge Vitamine und Nährstoffe in den Salat. Der leckere Kohl ist reich an:

  • Vitamin E,
  • Vitamin C,
  • Vitamin B,
  • Kalzium und Magnesium.

Wenn Rotkohl so gesund ist, ist das Weihnachtsessen ja quasi Detox, oder? Leider nicht. Damit die Vitamine im Rotkohl erhalten bleiben, musst du ihn nämlich roh essen. Damit ist mein veganes Coleslaw Rezept richtig gesund und vitaminreich.

Coleslaw mit Rotkohl und Joghurt

Damit der Coleslaw mit Rotkohl nicht all zu kalorienreich wird, kann man eine Teil der Majo aus dem Originalrezept super mit Joghurt ersetzen. Damit sparst du zwar an Kalorien aber auf keinen Fall an Cremigkeit. Mit Joghurt auf Kuhmilch-Basis wäre der Rotkohl Slaw nicht mehr vegan, deswegen habe ich für den Rotkohl Slaw einfach Soja Joghurt verwendet. Wenn du andere vegane Joghurts lieber magst, kannst du den Soja-Joghurt einfach mit deinem liebsten Joghurt ersetzen. Ich würde dir aber raten, dich für eine Variante mit eher mildem Eigengeschmack zu entscheiden (z.B. Joghurt auf Haferbasis).

Coleslaw mit Rotkohl Rezept

Versuchst du, mehr Rohkost in deine Ernährung einzubringen? Dann musst das das Rezept für Rotkohl Orangen Salat unbedingt ausprobieren. Egal ob zu Gegrilltem, Burgern oder als Hauptspeise, der frische Salat schmeckt einfach jedem. Magst du den gekochten Rotkohl nicht? Dann probier‘ den Coleslaw trotzdem mal aus. Der frische rohe Rotkohl schmeckt ganz anders als die weihnachtliche gekochte Variante. Guten Appetit! 🙂

 

einfacher Rotkohl Salat vegan

Rotkohl Orangen Salat - leckerer Coleslaw vegan und roh

Portionen: 2 Personen
frischer Rotkohlsalat mit Orange und Karotten
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Salat
Keyword: Rohkost, Rotkohlsalat
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kalorien: 520kcal

Equipment

  • Küchenmaschine

Zutaten

  • 1/2 Rotkohl
  • 3 Karotten
  • 2 Orangen
  • 200 g Soja Joghurt
  • 80 g Mayo (vegan)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen. Kohl halbieren und eine Hälfte in kleine Stücke schneiden.
  • Karotten waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nun Rotkohl sowie Karottenstücke in einer Küchenmaschine zu Krautsalat zerkleinern.

Dressing

  • Für das Dressing Joghurt, Mayo, Ahornsirup, Zitronensaft sowie Gewürze miteinander vermengen.
  • Dressing über das Gemüse geben und unterheben.
  • Orangen schälen, enthäuten und in kleine Stücke schneiden. Beim Servieren auf dem Rotkohl Salat verteilen. Die Orange bringt ein ganze besonderes Aroma in den Salat.

Nutrition

Calories: 520kcal | Carbohydrates: 50g | Protein: 12g | Fat: 25g

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️