Spaghetti aglio e Olio

Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Spaghetti aglio e olio ist ein super leckeres italienisches Gericht, das Du schnell und einfach zubereiten kannst. Die Spaghetti al aglio e olio schmecken würzig und ein wenig scharf. Etwas frische Chilischoten geben diesem Gericht ein spannende Note.

Spaghetti aglio e olio steht für Spaghetti mit Knoblauch und Öl und ist ein einfaches Nudelgericht der süd- und mittelitalienischen Küche. Zur Zubereitung werden zerdrückte oder fein gehackte Knoblauchzehen in reichlich Öl erhitzt oder hell angebraten. Letzteres verleiht dem Gericht eine herb-würzige Note. Das so aromatisierte Öl wird mit viel frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abgeschmeckt und dann mit al dente gekochten Spaghetti vermischt.

In einer scharfen Variante werden mit dem Knoblauch noch frische oder getrocknete Chili zum Öl gegeben. Weiter ist die Zugabe von von gehackter Petersilie ein schöner Farbtupfer und aromatischer Highlight.

Es gibt immer wieder Diskussionen, was denn Al Dente bedeutet. Soll man Öl ins Wasser mischen oder nicht? Werden die Nudeln nach dem Kochen kalt abgeschreckt? Wie viel Salz gehört ins Wasser. Der Begriff „al dente“ ist italienisch und bedeutet bissfest. Die Nudeln werden nicht zu weich oder gar klebrig gekocht. Wie macht man dies am besten?

Zuerst einmal muss im Topf ausreichend Wasser und Platz für die Nudeln bestehen, damit sie nicht kleben. Das Wasser-Nudeln Verhältnis sollte 10:1 betragen. Pro 100 Gramm Nudeln sollte es mindestens ein Liter Wasser sein – wer also 500 Gramm Nudeln kocht, sollte in einen Topf fünf Liter Wasser geben. Wenn das Wasser sprudelnd kocht, kannst Du die Spaghetti beigeben und kurz rühren. Ansonsten können die Nudeln am Boden festkleben. 

Gesalzenes Wasser kocht schneller als Ungesalzenes. Deshalb am besten gleich am Anfang Salz ins Wasser geben in der Menge von 1 Teelöffel pro Liter Wasser. Zudem sollte kein Öl ins Wasser gegeben werden, da sonst die Nudeln einen Ölfilm erhalten und nachher die Soße abstossen. Verlass Dich nicht zu sehr auf die Kochzeit Angaben auf den Packungen. Besser ist, die Nudeln etwas weniger lang zu kochen und sie vor allem nicht mit kaltem Wasser abschrecken. So bleibt die Pasta bissfest und mischt sich perfekt mit der nebenbei zubereiteten Soße. Guten Appetit!

Spaghetti aglio e olio

Portionen: 2 Personen
Spaghetti mit Öl, zerhacktem Knoblauch und Chili Schoten
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: Spaghetti al Aglio, Spaghetti al Olio, Spaghetti mit olivenöl und Knoblauch
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 8 Minuten
Kalorien: 854kcal

Zutaten

  • 200 g Spaghetti

Soße

  • 20 ml Rapsöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1/2 Chilischoten
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Anleitungen

  • Spaghetti gemäss Verpackungsangaben kochen, resp. etwas weniger lang als angegeben

Soße

  • Öl in eine Pfanne geben
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden und im Öl anbraten
  • Die Chilischote fein hacken und ebenfalls kurz anbraten
  • Die gekochten Nudeln der Soße beigeben und gut vermischen
  • Die Petersilie klein hacken und zusammen mit den Gewürzen den Nudeln beigeben und vermischen

Nutrition

Calories: 854kcal

Melde dich für den Newsletter an und erhalten leckere Rezept-Inspirationen direkt in dein Postfach.

Hole dir mein kostenloses E-Book „10 vegetarische Rezepte für unter 10 Minuten“ ❤️



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung