Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habe liebe ich Auberginen :-D. Noch vor ein paar Jahren sah das ganz anders aus. Der war ich tatsächlich ein Auberginen-Hasser. Ich fand die Konsistenz schrecklich und hatte beim Essen immer das Gefühl ich beiße auf Schaumstoff. Aber der Hass ist spätestens dann zu Liebe umgeschlagen, als ich sie das erste mal Richtig zubereitet gegessen habe. Denn wenn man sie lange genug kocht, backt oder in Öl brät ist diese tolle Gemüse ganz und gar nicht schaumartig. Sagen wir mal so, sie zerfließt regelrecht im Mund :)).

 

Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

Diesen Auberginensalat habe ich das erste Mal in Marokko / Marrakesch gegessen und fande ihn gleich unfassbar lecker. Er wird als eine Art Tappas serviert mit noch anderen Dips und Salaten. Dazu gab es Brot. Die suche nach einem guten Rezept war gar nicht so einfach. Aber ich habe ein tolles für euch zusammengestellt.

Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

Zaalouk – Marokkanischer Auberginensalat

Stimm ab!
Portionen 1

Zutaten
  

  • 1 Auberginen 
  • 2 Tomaten  
  • 1 TL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl  
  • 2 Knoblauchzehen  
  • 1 TL Paprika edelsüß 
  • 1 Prise Salz und Pfeffer 

Anleitung
 

  • Die Aubergine zur Hälfte schälen und würfeln. Ich finde etwas Schale sorgt noch für etwas Biss im Salat. Ihr könnt sie aber auch komplett schälen.
  • Die Auberginenwürfel in Salzwasser 20 - 30 Minuten kochen. Auberginenwürfel herausnehmen und gut abtrocknen. Überschüssiges Wasser herauspressen.
  • Tomaten schälen und zusammen mit der Aubergine und etwas Öl in einem Topf anbraten.
  • Gewürze und Knoblauch hinzugeben und etwa 20 Minuten lang einkochen lassen. Mit einem Löffel Gemüse etwas zerdrücken. Am Ende etwas Essig hinzugeben (nach belieben).
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!