Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Ich bin ja ein riesiger Fan von indischem Essen. Viele Rezepte sind dort bereits vegetarisch, was ich richtig toll finde. Optisch hat mich jedoch  immer das Chicken Tikka Masala angesprochen. Und deswegen habe ich es nun einmal als vegetarische Variante nachgekocht. Eigentlich ist es sogar komplett vegan, lediglich beim Kauf des „veggie Hühnchen“ müsst ihr darauf achten, dass kein Ei enthalten ist.  Die Erbsen und Aubergine könnt ihr noch belieben ebenfalls weglassen oder durch anderes Gemüse austauschen!

Vegetarisches, indisches Chicken Tikka Masala

Vegetarisches, indisches Chicken Tikka Masala

Vegetarisches, indisches Chicken Tikka Masala

Stimm ab!
Zubereitungszeit 10 Min.
Koch-/Backzeit 20 Min.
Portionen 2

Zutaten
  

  • 300 g Veggie Chicken Filets
  • 80 g Erbsen  
  • 1/2 Aubergine 
  • 300 g Soja-Joghurt 
  • 100 g Tomatenstücke
  • 80 g eingeweichte Cashewkerne 
  • 1 Zwiebel  
  • 5 Knoblauchzehen  
  • 1 Ingwer  
  • 1TL Garam Masala, Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel, Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz und Pfeffer 
  • 1 EL Kokosfett

Anleitung
 

  • Zwiebel, Ingwer und Knoblauch kleinschneiden und in etwas Kokosfett im Topf anbraten. Gewürze hinzugeben und kurz mit anbraten. 
  • Mit Joghurt aufgießen und Cashewnüsse, sowie ein Glas Wasser hinzugeben. Etwa 10 Minuten lang köcheln lassen und anschließend mit einem Pürierstab zu einer cremigen Soße verarbeiten.
  • In einer separaten Pfanne veggie Hähnchen und Aubergine anbraten. Anschließend zusammen den Erbsen zum pürierten Curry geben. 
  • Mit Reis oder Naan servieren.
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!