Teile dein Lieblingsrezept

frischer Glasnudelsalat mit cremiger Erdnusssauce
Glasnudelsalat mit Rotkraut
Jetzt bewerten!
[Total: 1 Average: 5]

Mein asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing wird dich vom Hocker hauen. Du liebst Nudelsalat aber hast mal Lust auf was neues? Dann ist der einfache und vegane Glasnudelsalat genau das richtige für dich. Im Gegensatz zum klassisch deutschen Nudelsalat mit Mayo und Fleischwurst ist mein Glasnudelsalat mit Erdnussdressing voll mit gesunden Zutaten. Egal ob du den leckeren Salat als Hauptspeise genießt, oder ihn zum Grillen mitbringst, du wirst ihn sicher nicht nur einmal machen! 🙂 Asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing - vegan & einfach

Glasnudelsalat mit Rotkraut

Rotkohl passt nicht nur in deftige Wintergerichte, sondern macht sich auch in dem sommerlichen asiatischen Glasnudelsalat richtig gut. So lecker der weihnachtliche eingekochte Rotkohl auch ist, im rohen Zustand ist er deutlich gesünder. Woran das liegt? Die Vitamine und Nährstoffe im Rotkohl gehen während dem Kochvorgang teilweise verloren. Im rohen Rotkohl sind viel

  • Kalium,
  • Vitamin C,
  • Kalzium
  • und Antioxidantien enthalten.

Vitamin C verortet man oft nur in Zitrusfrüchten, dabei sind auch einige Gemüsesorten richtige Vitamin C-Bomben. Dazu gehört auch der leckere Rotkohl. Wenn du ihn roh verzehrst, hat das Kohlgemüse 50 mg Vitamin C auf 100 g und kann damit besonders im Winter dabei helfen, deine Abwehrkräfte zu stärken. 100 g Zitronen haben mit 53 mg ungefähr den gleichen Vitamin C-Gehalt. Denkt man gar nicht, oder?

 

Glasnudelsalat einfach und vegan

Asiatische Gerichte können auch richtig einfach zuzubereiten sein. Das Glasnudelsalat Rezept mit Rotkohl und Erdnussdressing kann wirklich jeder Zuhause selber machen. Du musst die Glasnudeln einfach nur nach Packungsanweisung kochen, den Rotkohl und das restliche Gemüse klein schneiden und alle Zutaten für das Dressing miteinander verrühren. Schon ist der asiatische Glasnudelsalat fertig! Gesund kochen kann wirklich einfach sein und dieses Rezept eignet sich super für einen Einstieg in eine gesündere Ernährung.

Besonders vegane Gerichte haben häufig den Ruf, schwer zuzubereiten zu sein und unzählige verrückte Zutaten zu benötigen. Der Glasnudelsalat ist vegan und der Beweis dafür, dass veganes Kochen auch ganz einfach sein kann. Kann ein veganes Salatdressing denn schön cremig sein? Absolut. Erdnussmus und Tahin sind eine tolle Grundlage für vegane Dressings und machen einen Salat mindestens genau so lecker wie Mayo oder Joghurt. Darüber hinaus sind Erdnuss- und Sesammus auch noch richtig gesund und das kann man von Mayo nun wirklich nicht behaupten . 😉 Asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing - vegan & einfach

Erdnussdressing selber machen

Es geht doch nichts über ein gutes veganes Erdnussdressing. Das pimpt einfach jeden Salat auf und passt auch toll zu Gemüsesticks oder z.B. zu veganen Sommerrollen. Kann man das leckere Erdnussdressing einfach selber machen? Ja, das geht viel einfacher als du denkst. Die Grundlage dafür bildet Erdnussmus und das bekommt man mittlerweile wirklich überall. Hast du erstmal ein Glas von dem cremigen Gold Zuhause, musst du es eigentlich nur mit etwas Wasser oder Sojasauce anrühren und schon hast du dein eigenes Erdnussdressing gemacht.

Um das Dressing richtig lecker zu machen kannst du es aber noch etwas aufpimpen. Ich gebe gerne noch Tahin und Misopaste mit zu dem Erdnussmus und was bei mir nie fehlen darf ist Knoblauch. Du kannst dabei aber auch ganz kreativ werden und verschiedene Gewürze oder Kräuter die du magst mit an das Dressing geben.

Wie magst du dein Erdnussdressing am Liebsten? Lass mich das gerne in einem Kommentar wissen und folge mir unbedingt auch auf Instagram, um keine neuen Rezepte zu verpassen ! 🙂

Glasnudelsalat mit Rotkraut

Asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing - vegan & einfach

frischer Glasnudelsalat mit cremiger Erdnusssauce
5 von 1 Bewertung
Koch-/Backzeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat
Land & Region asiatisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 420 kcal

Zutaten
  

  • 70 g Glasnudeln
  • 1/8 Rotkohl
  • 1/2 Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 30 g Rucola
  • 40 g Erdnüsse (optional)

Erdnuss-Dressing

  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 EL Tahin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Misopaste oder Currypaste
  • 2 EL Sojasauce
  • 90 ml Wasser
  • Saft von 1/2 Limette (optional)

Anleitung
 

  • Glasnudeln in heißem Wasser ca. 5 Minuten einweichen, bis sie weich sind. Das tolle an Glasnudeln ist, dass man sie nicht kochen muss.
  • In der Zwischenzeit Rotkohl fein raspeln oder schneiden. Paprika ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden und rote Zwiebel in sehr kleine Würfel. Alles zusammen mit den Glasnudeln in eine große Schüssel geben.

Dressing

  • Für das Dressing alle Zutaten in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen. Wenn du das Dressing etwas frischer und leichter haben möchtest kannst du noch etwas Limettensaft dazu geben.
  • Dressing über das Gemüse geben und Rucola sowie Erdnüsse hinzufügen.

Nährwerte

Nutrition Facts
Asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing - vegan & einfach
Amount Per Serving
Calories 420 Calories from Fat 180
% Daily Value*
Fat 20g31%
Carbohydrates 42g14%
Protein 13g26%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Keyword Erdnussdressing, Glasnudelsalat
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Kostenloser Ernährungsplan

Vegetarische Rezepte mit viel Protein, einfach und schnell zubereitet!

  Asiatischer Glasnudelsalat mit Erdnussdressing - vegan & einfach