Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 2 Average: 3]

Deine Bananen sind braun geworden? Dann sind sie perfekt für mein superleckeres Bananenbrot in vegan geeignet. In dieses Rezept ist ohne Zucker und mit Dinkel-, Mandelmehl und Kokosöl. Probiere es aus und lass dich von dem bananigen und karamelligem Geschmack überzeugen.

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach

Was ist Bananenbrot?

Bananenbrot ist nichts anderes als ein Bananenkuchen. Es handelt sich um einen saftigen Kuchen, dessen Geschmack von der Banane geprägt ist. Ich bereite es gerne zu, damit ich meine zu Braun gewordenen Bananen nicht wegwerfen muss.

Bananenbrot in vegan – Die Zutaten

Mein veganes Bananenbrot ohne Zucker wird mit Kokosblütenzucker zubereitet. Solltest du keinen Kokosblütenzucker Zuhause haben, sind als alternative Ahornsirup und Erythrit geeignet. Sie verändern allerdings den Geschmack des veganen Bananenbrots, da der Kokosblütenzucker einen Karamellgeschmack hat.

Statt Butter verwende ich Kokosöl, damit das Bananenbrot vegan ist. Der Zimt passt super zum Bananenkuchen und lässt es weihnachtlich schmecken.

Damit die Schokoliebhaber nicht zu Kurzkommen sind Schokodrops aus veganer Schokolade mit im Teig enthalten. Sie sorgen für eine leichte Bissfestigkeit. Solltest du keine Schokodrops Zuhause haben, kannst du vegane Schokolade klein hacken und hinzufügen oder die Schokolade ganz weglassen.

Die Zutaten im Überblick für deine Einkaufsliste:

  • 3 Bananen 
  • Kokosöl
  • Dinkelmehl
  • Zimt
  • Schokodrops zuckerfrei
  • Mandelmehl
  • Kokosblütenzucker
  • Mandelmilch

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach

Wie mache ich Bananenbrot in vegan?

Das Bananenbrot in vegan ist schnell in nur 3 Schritten gemacht:

  1. Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen.
  3. Den Teig in eine gefettete Backform füllen, mit einer Banane dekorieren und 45-50 min backen.

Schon ist der vegane Bananenkuchen fertig und du kannst ihn zusammen mit einem Kaffee oder Tee genießen. Das vollständige Rezept findest du weiter unten.

Wie backt man Bananenbrot in vegan?

Bananenbrot backt man im Ofen auf mittlerer Schiene für 45-50 min bei 180 Grad. Es ist fertig, wenn es eine schöne braune Farbe bekommen hat und fest geworden ist.

Wie lange hält sich zuckerfreies Bananenbrot?

Bananenbrot ohne Zucker hält sich bis zu 4 Tagen im Kühlschrank. Banane ist schnell verderblich, deswegen hält Bananenkuchen nicht so lange, wie herkömmlicher Kuchen.
Die kannst Bananenbrot auch ohne Probleme einfrieren. Dann im Gefrierfach hält es sich bis zu mehreren Monaten.

Welches Mehl für Bananenbrot in vegan?

Für mein veganes Bananenbrot habe ich Dinkel- und Mandelmehl verwendet. Alternative kannst du auch Weizenmehl oder etwas Kokosmehl verwenden.

Wie schmeckt Bananenbrot ohne Zucker?

Das zuckerfreie Bananenbrot schmeckt, wie der Name schon sagt nach Banane. Das Mandelmehl verleiht ihm einen leicht nussigen Geschmack. Für das besondere Geschmackserlebnis sorgt der Kokosblütenzucker. Er schmeckt nicht nur süß, sondern gibt dem Kuchen eine karamellige Note.

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach

Was isst man zu Bananenbrot?

Bananenbrot ohne Zucker ist ein Kuchen und kann deswegen ohne Aufstrich gegessen werden. Möchtest du trotzdem noch einen Aufstrich hinzufügen, schmeckt eine dünne Schicht Nussmus aus Mandeln oder Cashew superlecker. Auch Joghurt passt hervorragend zu Bananenbrot und liefert dir ein paar Proteine. Für alle Schokoliebhaber ist eine vegane Schokocreme als Aufstrich geeignet.

Gesund Backen – Meine liebsten Kuchenrezepte

Du möchtest weitere Rezepte ohne Zucker? Dann kann ich dir diese Rezepte empfehlen:

Für weitere Rezeptinspiration folge @genussdeslebens auf Instagram und @genussdeslebens auf Pinterest. Ich freue mich über deine Nachricht oder Kommentar zu meinen Rezepten.

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach

Eine Bananenbrotscheibe wird in der Hand gehalten

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 45 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 reife Bananen 3 für den Teig, eine für die Deko
  • 100 ml flüssiges Kokosöl
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Schokodrops zuckerfrei
  • 150 g geriebene Mandeln oder Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 60 g Mandelmilch

Anleitung
 

  • 3 von 4 Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken.
  • Nun alle trockenen Zutaten (bis auf die Schokodrops) hinzufügen und alles miteinandervermengen.
  • Flüssiges Kokosöl, sowie Mandelmilch hinzufügen und zu einem Teig verrühren.
  •  Nun Schokodrops unterheben.
  • Teig in eine beschichtete Backform geben, die mit etwas Kokosöl ausgekleidet ist.
  • Die übrige Banane halbieren und auf den Teig legen.
  • Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze (vorgeheizt) auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen.
  • Brot vollständig abkühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form holen.

Video Anleitung

Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Bananenbrot vegan – ohne Zucker, gesund und einfach