Rezept teilen

Dieser Flammkuchen mit Feigen und Ziegenfrischkäse sieht nicht nur fantastisch aus, er schmeckt auch so. Ich liebe die Mischung aus den leicht süßlichen Feigen und dem cremigen Ziegenfrischkäse und bin mir sicher, dass er auch dir schmeckt. Wenn du die Kombi noch nicht kennst, musst du sie auf jeden Fall mal probieren. Der Flammkuchen mit Ziegenkäse, Feigen und Walnüssen ist eins meiner liebsten Rezepte im Spätsommer und Herbst und viel einfacher zuzubereiten als man denkt. 🙂

Flammkuchenteig selber machen

Bis vor kurzem habe ich meinen Flammkuchenteig immer im Supermarkt gekauft, weil ich dachte, dass selbst backen zu aufwendig wäre. Falsch gedacht. Es ist genau wie mit dem Pizzateig, super einfach selbst zu machen und geschmacklich lohnt es sich auf jeden Fall. Ich verwende für meinen Flammkuchenteig gerne Dinkelmehl, du kannst aber auch Weizenmehl benutzen. Für den Teig brauchst du nur 4 Zutaten und das sind:

  • 200 g Dinkelmehl,
  • 120 ml Wasser,
  • 2 EL Öl 
  • und 1/2 TL Salz.

Die Zutaten musst du einfach nur miteinander vermengen und den entstandenen glatten Teig dann für ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dafür wickelst du ihn am besten in Frischhaltefolie und legst ihn in den Kühlschrank. Danach musst du den Teig nur noch dünn ausrollen, ihn mit den anderen Zutaten belegen und ihn in den Ofen schieben. 20-25 Minuten warten und schon ist dein selbstgemachter Flammkuchen mit Feigen und Ziegenkäse fertig.

Flammkuchen mit Feigen, Ziegenkäse & Rosmarin

Feigen, Ziegenkäse und Rosmarin – was ’ne Kombi. Die Mischung aus süßen Feigen, cremigem Ziegenfrischkäse und dem würzigen Aroma von Rosmarin passt einfach super gut zusammen. Ich gebe gerne noch Walnüsse mit auf den Flammkuchen mit Feigen. Die sind nicht nur geschmacklich eine Bereicherung, sondern bringen auch noch eine knusprige Konsistenz mit. Den Flammkuchen mit Feigen und Ziegenfrischkäse kannst du auch toll machen, wenn mal Besuch kommt. Auch Honig passt super zu diesem Rezept. Diesen kannst du nach belieben ebenfalls auf den Flammkuchen geben.

Nicht nur, weil der Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen so farbenfroh und einfach gigantisch gut aussieht, sondern auch, weil du ihn super einfach für mehrere Personen zubereiten kannst. Einfach den Teig verdoppeln und zwei Bleche in den Ofen schieben und schieben und schon ist genug für alle da. Wenn dir dieses Rezept gefällt, wirst du ganz sicher auch meinen Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne lieben. Probier‘ das Rezept doch mal aus. 🙂

Sieht super lecker aus, oder? Schreib mir gerne in einem kurzen Kommentar, wie dir das Rezept gefällt. Ich freue mich über jede Rückmeldung! Wenn du keine neuen Rezepte mehr verpassen willst, folge mir doch bei Instagram. Über den Butten kommst du direkt zu meinem Profil. Und jetzt guten Appetit! 🙂

Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Feigen

Flammkuchen mit Feigen und Ziegenfrischkäse

Ziegenkäse-Flammkuchen mit selbstgemachtem Teig aus Dinkelmehl
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Keyword: flammkuchen, Ziegenkäse
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kalorien: 520kcal

Zutaten

  • 2 Feigen
  • 1 rote Zwiebel
  • 60 g Schmand
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • Rosmarin, Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Walnüsse

Teig

  • 200 g Dinkelmehl
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen

Für den Teig

  • Alle Zutaten miteinander vermengen. Teig so lange kneten, bis er schön weich & geschmeidig ist. Nun Teig dünn mit einem Nudelholz ausrollen. Je dünner er ist, desto knuspriger wird er anschließend. Da der Teig ohne Hefe zubereitet wird, ist er im Hand umdrehen fertig und kann direkt belegt werden.

Belag

  • Den Flammkuchenteig nun mit Schmand bestreichen.
  • Zwiebel schälen und klein schneiden. Feigen in dünne Scheiben schneiden. Beides auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Ziegenfrischkäse darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinzweige darauf verteilen.
  • Optional: Auch Honig passt gut zu diesem Rezept. Dieser kann ebenfalls auf den Flammkuchen gegeben werden.
  • Flammkuchen ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft backen.
  • Nach dem Backen den Flammkuchen noch mit gehackten Walnüssen bestreuen.

Nutrition

Calories: 520kcal | Carbohydrates: 80g | Protein: 16g | Fat: 12g

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️