Rezept teilen

Dieser Flammkuchen mit Birne, Ziegenkäse und Walnüssen sieht nicht nur absolut fantastisch aus, er schmeckt auch so. Bevor ich die Kombination aus Ziegenkäse und Birnen das erste mal probiert habe, war ich ehrlich gesagt etwas skeptisch. Seit ich den Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne aber das erste mal gegessen habe, kann ich nicht genug davon bekommen. Der mild-würzige Ziegenkäse und die süße Birne harmonieren fast so gut wie Pommes und Mayo und das beste ist: Den Birnen-Flammkuchen kannst du super einfach selber machen. Auch noch skeptisch? Dieser vegetarische Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse ändert deine Meinung – versprochen! 🙂

Ziegenkäse-Flammkuchen selber machen

Kombinationen aus süßen und herzhaften Zutaten klingen vielleicht nach Sterneküche, können aber auch aus deiner Küche kommen. Der Flammkuchen mit Birne, Ziegenkäse und Walnüssen ist der perfekte Beweis dafür. Den Flammkuchenteig könntest du natürlich auch selber machen, aber mal ehrlich, der aus dem Supermarkt tut es auch. Du musst also nur einen Flammkuchenteig kaufen, ihn ausrollen, ihn dann mit allen Zutaten belegen und ab damit in den Ofen. Einfacher geht’s gar nicht. 🙂

Natürlich kannst du beim Flammkuchen selber machen auch richtig kreativ werden und die Zutaten austauschen. Wenn du Blauschimmelkäse magst, ist z.B. ein Flammkuchen mit Birne und Gorgonzola was für dich. Die Birne kannst du super durch Feigen austauschen und daraus einen Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen machen und wenn du etwas ganz anderes ausprobieren willst, kann ich dir diesen Flammkuchen mit grünem Spargel und Feta empfehlen. Yummy!

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig

Auch wenn der Ziegenkäse und die Birne zusammen schon mega gut schmecken, kannst du den vegetarischen Flammkuchen mit einem kleinen Teelöffel Honig noch leckerer machen. Die Süße vom Honig passt einfach richtig gut zu der milden Würze des Ziegenkäses. Welchen Honig du für den Flammkuchen mit Ziegenkäse, Walnuss und Birne am besten benutzt, kommt auf den Ziegenkäse an.

Desto würziger der Ziegenkäse ist, desto kräftiger kann auch der Honig sein. Bei einem sehr milden Ziegenkäse solltest du aber lieber auf einen leichteren Honig, z.B. ein Lindenblütenhonig, zurückgreifen. Sehr süßer und kräftiger Honig würde den milden Käse nämlich zu sehr überdecken und die bombastische Kombi aus Ziegenkäse, Honig und Birne käme nicht so gut zur Geltung.

Flammkuchenteig ohne Hefe selber machen

Ich mache den Teig für meinen Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse gerne selbst und auch das dauert nicht lange und ist ganz einfach. Für den Flammkuchenteig ohne Hefe brauchst du nur:

  • 200 g Dinkelmehl,
  • 120 ml Wasser,
  • 2 EL ÖL 
  • und 1/2 TL Salz.

Diese Zutaten musst du einfach nur miteinander vermengen, bis ein glatter Teig besteht. Da der Teig keine Hefe enthält, muss er nicht ruhen und kann direkt verarbeitet werden. Dann musst du ihn nur noch auf einem Blech dünn ausrollen, belegen und in den Ofen schieben. 

Ursprünglich kommt der Flammkuchen übrigens aus dem Elsass und wie du dir jetzt wahrscheinlich denken kannst, ist der Elsässer Flammkuchen die klassische Variante des leckeren Gerichts. Wenn du den klassischen Elsässer Flammkuchen mit Speck gerne nochmal essen möchtest, dich aber vegetarisch ernährst, kannst du den Speck super durch Räuchertofu ersetzen. Auch mein Flammkuchen mit Birne, Ziegenkäse und Walnüssen zeigt ganz klar, dass Flammkuchen kein Fleisch braucht, um richtig lecker zu sein.

Schreib mir doch gerne in einem kurzen Kommentar, wie dir der Flammkuchen geschmeckt hat. Folge mir unbedingt auch bei Instagram, um keine neuen Beiträge mehr zu verpassen. Und jetzt guten Appetit! 🙂

Flammkuchen mit Ziegenkäse, Walnuss und Birne

Flammkuchen mit Birne, Ziegenkäse und Walnüssen

Portionen: 2 Personen
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Keyword: flammkuchen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kalorien: 600kcal

Zutaten

  • 1 Birne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 60 g Schmand
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • 1 EL Honig
  • Rosmarin, Salz, Pfeffer

Teig

  • 200 g Dinkelmehl
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1-2 TL Salz

Anleitungen

Für den Teig

  • Alle Zutaten miteinander vermengen. Teig so lange kneten, bis er schön weich & geschmeidig ist. Nun Teig dünn mit einem Nudelholz ausrollen. Je dünner er ist, desto knuspriger wird er anschließend. Da der Teig ohne Hefe zubereitet wird, ist er im Hand umdrehen fertig und kann direkt belegt werden.

Für den Belag

  • Den Flammkuchenteig nun mit Schmand bestreichen.
  • Zwiebel schälen und klein schneiden. Birne in dünne Scheiben schneiden. Beides auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Walnüsse hacken und auf dem Flammkuchen verteilen.
  • Ziegenfrischkäse darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinzweige und Honig ebenso darauf verteilen.
  • Flammkuchen ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft backen.

Nutrition

Calories: 600kcal | Carbohydrates: 75g | Protein: 17g | Fat: 17g

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️