Gnocchi in Tomatensauce

Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Heute bringe ich ein traditionelles Rezept aus der italienischen Küche auf den Tisch: Gnocchi mit Tomatensauce. Gnocchi sind kleine Bällchen, die aus Kartoffeln, Hartgrieß, Weizenmehl und Eigelb hergestellt werden.

Für mich ist dies eines der Rezepte der italienischen Küche, welches ich am liebsten mag, da sie sehr einfach, sehr schnell und zubereitet werden können und noch dazu extrem lecker sind. Es ist ein sehr nahrhaftes Gericht, welches in der Menge beliebig erweitert werden kann, wenn es darum geht, viele Gäste am Tisch zu bewirten.

Gnocchi in Tomaten Soße 10 Minuten Rezept

Diese Gnocchi haben eine sehr zarte und glatte Textur, die sie selbst den anspruchsvollsten Gaumen zufriedenstellt. Gnocchi schmecken hervorragend zu jeder Art von Sauce, die euch schmeckt. Auch schmecken Sie hervorragend als Beilage zu Fleisch oder Gemüse, einfach in ein bisschen Butter mit Salbei schwenken – fertig. In diesem Rezept habe ich mich für eine klassische Variante entscheiden – Salsa pomodoro (Tomatensauce). Solltet ihr Lust auf mehr haben, findet ihr hier weitere leckere Rezeptideen mit Gnocchis.

Gnocchi in Tomaten Soße 10 Minuten Rezept

Gnocchi mit Tomatensauce

Portionen: 2
Klassisches Gericht aus der italienischen Küche – schnell und einfach zubereitet und extrem lecker.
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach, gnocchi, italienisch, schnell, Tomatensauce
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten

  • 250 gr Gnocchi
  • 40 gr frischer Blattspinat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Cocktailtomaten
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 60 ml Sahne (z.b. Soja Cuisine)
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zunächst werden die Frühlingszwiebel und die Knoblauchzehe fein gehackt und die Cocktailtomaten halbiert.
  • Danach die Gnocchi, Frühlingszwiebel, und die Cocktailtomaten in einer Pfanne ca. 3 Minuten scharf anbraten.
  • Anschließend werden die Sahne und die passierten Tomaten untergerührt. Am Schluss den Knoblauch hinzugeben und mit der Gemüsebrühe und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Pilze, Paprika oder Zucchini eignen sich auch super für dieses Rezept. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung