Teile dein Lieblingsrezept

Diese Kartoffel-Küchlein mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung schmecken einfach fantastisch. Man kann sie einfach so essen oder als Beilage für Gemüse und zu Salat verwenden :-).

Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung

 

 

Warum du dieses Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung Rezept lieben wirst

  1. Es ist bei Kindern sehr beliebt.
  2. Es ist eine tolle Variation zu den bekannten Kartoffelpuffern.
  3. Auch mit der Cheddar-Füllung ist es eine leicht bekömmliche Mahlzeit.

 

 

Die Zutaten für dein Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung Rezept

Mit diesen Zutaten kannst du deine leckeren Kartoffelpuffer ganz einfach zubereiten (genaue Mengenangaben findest du im Rezept weiter unten):

  • Gekochte Kartoffeln: Nehme hier am besten weichkochende Kartoffeln, die leicht zerdrückt werden können.
  • Eigelb: Das Eigelb gebe ich dem Kartoffelstampf hinzu.
  • Cheddar und Kidneybohnen: Diese beiden Zutaten bilden die leckere Füllung der Kartoffelpuffer.
  • Zwiebel und Petersilie: Die beiden werden ebenfalls dem Kartoffelstampf hinzugegeben.
  • Salz und Pfeffer zum Würzen.

 

Die Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung sind perfekt …

  • als Abendessen mit guten Freunden.
  • als neues leckeres Rezept, das Abwechslung in den Kartoffel-Alltag bringt.
  • auch als Kleinigkeit für zwischendurch.

 

Kartoffelpuffer, Reibekuchen, Rösti & Co.

Kartoffelpuffer gehören in meinen Alltag, seit ich denken kann. Schon als Kind habe ich die aus geriebenen oder gestampften Kartoffeln hergestellten Puffer geliebt. 

Kartoffelpuffer stammen ursprünglich aus der österreichisch-böhmischen Küche, sind aber auch schon lange in Deutschland bekannt und heiß begehrt. 
Im Rheinland heißen die Puffer übrigens Reibekuchen und werden mit Apfelmuß verzehrt – ein interessanter regionaler Unterschied.

Die vor allem in Süddeutschland und in der Schweiz bekannten Rösti unterscheiden sich jedoch von unseren Kartoffelpuffern. Bei den Röstis werden lediglich geriebene Kartoffeln mit Gewürzen vermischt, ohne Zugabe von Ei oder Mehl.

 

Weitere leckere Kartoffel-Rezepte

Du suchst nach neuen Ideen für deine nächsten Kartoffelgerichte? Hier habe ich ein paar Rezepte für dich ausgewählt:

Kartoffelpuffer mit Pilzrahm-Soße
Schau zum Rezept!
Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung
Kartoffelwürfel in Parmesan Sahne Soße
Schau zum Rezept!
Kartoffeln mit Sahne und Parmesan
Kartoffel Waffel aus fertigem Kloßteig
Schau zum Rezept!
Zusehen ist eine Waffel aus Kloßteig mit Avocado

Newsletter

Gesunde Rezept direkt in dein Postfach

Vegetarische Rezepte mit viel Protein, einfach und schnell zubereitet!

 

Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung

Kartoffelpuffer mit Cheddar-Kidneybohnen-Füllung

Stimm ab!
Zubereitungszeit 10 Min.
Koch-/Backzeit 20 Min.
Gericht Abendessen, Beilage, Gemüse, Mittagessen
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 gr gekochte Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 50 gr Cheddar
  • 50 gr Kidneybohnen

Anleitung
 

  • Die gekochten Kartoffeln zu Brei zerdrücken. Zwiebeln in sehr kleine Würfel schneiden und zum Kartoffelstampf geben. Eigelb ebenfalls. Petersilie kleinschneiden und auch dazu geben.
    Alles mit Salz, Pfeffer und nach belieben noch etwas Muskat würzen.
  • Falls die Kartoffeln zu klebrig zum formen sind, kann man noch etwas Mehl hinzugeben. Mit der Hand nun kleine Bällchen formen und in die Mitte ein paar Bohnen und Käse hineingeben. Alles gut verschließen und leicht platt drücken.
  • Öl oder Butterschmalz in eine Pfanne geben und die Küchlein von beiden Seiten jeweils ca. 5 Minuten goldbraun anbraten.
Keyword gemüse, kartoffelgericht, kartoffeln, kartoffelpuffer, schnell, einfach, gesund, vegetarisch
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!