Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 2 Average: 4]

Super, saftige Polenta Schnitten – perfekt als Beilage zu Gemüse. Die veganen Polentaschnitten sind schnell zubereitet und schmecken mit Sicherheit der gesamten Familie.
Dazu habe ich eine cremige Pilzrahmsoße serviert. Aber auch frisches Gemüse passt gut dazu!

Polentaschnitten Rezept – schnell und einfach, vegan

Polentaschnitten – eine variantenreiche Beilage

Polentschnitten sind die perfekte Beilage, wenn es in deinem Alltag schnell ein leckeres Essen geben soll. Mit wenigen Zutaten kannst du so eine Beilage zubereiten, die sich mit unterschiedlichem Gemüse kombinieren lässt. Wenn du nicht viel Zeit für das Kochen eingeplant hast, kannst du zu diesem Rezept greifen und ein geschmackvolles Gericht zaubern.
 

Was ist Polenta eigentlich?

Polenta besteht aus Maisgries – also aus getrockneten, gemahlenen Mais. Sie ist ein traditionelles Gericht, dessen ursprünglichen Wurzeln in der italienischen Küche zu finden sind. Geht man noch einen Schritt weiter in die Vergangenheit, so haben wir es Christoph Kolumbus zu verdanken, dass Maisgries unsere heutige Küche bereichert. Im 15. Jahrhundert brachte er den Mais zu uns nach Europa. Längst hat das Gericht seinen Status als „Arme-Leute“- Essen verloren und hat sich zu einer bekömmlichen Beilage etabliert. In Südtirol ist Polenta auch unter dem Begriff „Plenten“ bekannt und wird dort auch aus Buchweizenmehl hergestellt.

Polentschnitten – ein geschmackvoller Sattmacher

Der Maisgries hat einen leicht nussigen Geschmack und macht durch die Kohlenhydrate ein gutes Sättigungsgefühl. Einen kleinen Teil zur Nährstoffversorgung kann er auch beitragen. Sie enthält:

  • Kalium,
  • ß-Carotin,
  • Magnesium und
  • Phosphor.

Polentaschnitten Rezept – schnell und einfach, vegan

Unterschiedliche Ernährungsformen? Mit Maisgries kein Problem.

Im Supermarkt gibt es den Maisgrieß in unterschiedlichen Größenklassen zu kaufen (fein, mittel, grob). Für Polentaschnitten eignet sich die etwas gröbere Variante für eine körnige Konsistenz sehr gut. In einer gröberen Größenklasse lassen sich die Polentschnitten auch besser in Stücke schneiden. Beim Kauf solltest du darauf achten, ob es sich um rohen oder vorbehandelten Maisgrieß handelt. Vorbehandelter Maisgries ist genauso lecker, hat aber eine viel kürzere Garzeit – statt einer Stunde braucht er nur zehn Minuten. Da Maisgries glutenfrei und aus pflanzlichen Inhaltstoffen besteht, ist er bestens bei einer Glutenintoleranz oder für eine vegane Ernährung geeignet.

Polentaschnitten als praktischer Party Snack

Wenn du ein gemeinsames Essen mit vielen Gästen planen möchtest, sind Polentaschnitten sehr dankbar und einfach zu machen. Sie lassen sich leicht vorbereiten, im Kühlschrank aufbewahren und dann im Backofen oder in der Pfanne erhitzen. Auch nach der Party lässt sich der Maisgries zusammen mit Resten vom Vortag gut zu einem völlig neuen Gericht kombinieren.

Deine Kreativität ist gefragt

Dieses Rezept ist ein sehr leckeres Beispiel von vielen Varianten, die du mit Maisgries als Beilage kochen kannst. Natürlich ist auch das Kochen von süßen Speisen mit Maisgries möglich. Zusammen mit Zimt, Zucker und heißen Kirschen entsteht ein leckerer Nachtisch. Maisgries bietet viel Potenzial, um deiner Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen.

Folge mir gerne auf Instagram und Pinterest.

Polentaschnitten mit Pilzrahmsoße weihnachtlich dekoriert

Polentaschnitten vegan

Stimm ab!
Koch-/Backzeit 20 Min.
Portionen 2

Zutaten
  

  • 120 g Maisgrieß
  • 30 g Margarine oder Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitung
 

  • Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen und Maisgrieß einrühren.
  • Mit Gemüsebrühe aufgießen, etwas pfeffern und kurz aufkochen lassen.
  • Dann Topf vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten lang quellen lassen.
  • Optional: Für eine nicht vegane Variante kannst du Butter verwenden und noch etwas Parmesan hineinreiben.
  • Nach 10 Minuten Polenta auf einem Backblech ausstreichen und abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen in Dreiecke schneiden.
  • Optional: Mit etwas Fett in einer Pfanne von beiden Seiten kurz kross anbraten.

Notizen

Dazu passt eine leckere Pilzrahm-Soße
Keyword polenta
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!