Teigtasche mit Spinat und Feta

Ergebnis: 4Portionen Schwierigkeit:Einfach Vorbereitungszeit: 20Minuten Zubereitungszeit: 30Minuten Gesamtzeit: 50Minuten
Rezept teilen
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Ich bin echt kein Fan von Backen, aber dieser Teig ist so einfach und schnell gemacht, das ist sogar für mich machbar! Die Spinattasche kann entweder mit Feta oder mit Gouda Käse gefüllt werden – je nachdem was man lieber mag. Ich persönlich bin ja ein Fan von Feta, habe in diesem Rezept jedoch Gouda verwendet, da ich keinen Fetakäse mehr im Haus hatte. Das tolle an diesem Rezept ist, dass man die Teigtaschen auch kalt essen kann und somit perfekt als Snack auf die Arbeit oder in die Uni mitnehmen kann.

Folge mir auf Instagram: @genussdeslebens

Zutaten

0/12Zutaten
Weitere Portionen
    Teig
  • Füllung

Zubereitung

0/4Anleitung
    Teig Zubereitung
  • Zutaten für den Teig gut mischen und Teigen kräftig kneten bis eine feste und nicht mehr klebrige Masse entsteht. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl hinzufügen. Teig anschließend 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.
  • Für die Füllung Gouda oder Feta und Blattspinat, sowie Schmand, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und alles gut vermengen. Knoblauch klein schneiden und ebenfalls dazu geben.
  • Teig mit der Nudelwalze dünn ausrollen und die Butter auf dem Teig verteilen, dass macht ihn schön saftig. Ebenfalls die Spinat-Masse mittig darauf verteilen. Die Außenkanten des Teigs nach innen umklappen und alles gut verschließen.
  • Eigelb verquirlen und den Teig damit bestreichen. Alles etwas bei 180 Grad 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.