Teile dein Lieblingsrezept

Tomatensuppe kann man eigentlich das ganze Jahr über essen. Egal ob im Winter oder Sommer – Sie passt immer! Ganz nebenbei ist diese aromatische Suppe auch noch schnell und leicht mit wenigen Zutaten zuzubereiten.

Vegane Tomatensuppe aus dem Ofen

Ein Rezept, das (fast) immer passt

Ich kann mir eigentlich keinen Anlass vorstellen, zudem diese leckere Suppe nicht passt. Hier mal ein paar Beispiele:

  • Du kommst nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag nach Hause, bist müde und möchtest nicht mehr lange in der Küche stehen?
  • Du bekommst Gäste und dein Hauptgericht ist schon so aufwendig und mächtig, dass du nur etwas Leichtes und Schnelles als Vorspeise servieren möchtest?
  • Du kommst von einem langen, winterlichen Spaziergang heim, bist durchgefroren und möchtest dich von innen aufwärmen?
  • Es ist Sonntag: Du schaust in den Kühlschrank und es herrscht gähnende Leere. Außer ein paar Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch sind keine frischen Zutaten mehr da. Was könnte man daraus wohl Leckeres zaubern…?

Tomatensuppe als Vorspeise oder Hauptgericht?

Das Rezept eignet sich sowohl als Vorspeise bei einem abendlichen Mehrgänge-Menü als auch als leichtes eigenständiges Gericht. Als Beilage kannst du in dem Fall beispielsweise noch frisches Baguette aus dem Ofen servieren.

 

Tomatensuppe gesund? Kurzüberblick

Tomatensuppe ist nicht nur kalorienarm, sondern hat auch eine Menge Nährstoffe, die uns vor allem jetzt im Winter gesund halten. Dass Tomaten sehr gesund ist, ist allseits bekannt. Die kleinen roten Nährstoff-Bomben bestehen zwar zu 95 Prozent aus Wasser, enthalten daneben aber auch zahlreiche Vitamine (A, B1, B3, C, E) und Mineralstoffe (Magnesium, Kalium, Calcium) sowie Spurenelemente. Hinter der roten Farbe der Tomate steckt Lycopin, ein Carotinoid, das antioxidativ wirkt und so unsere Zellen schützt. Der Farbstoff soll zudem den Gehalt vom schlechten LDL-Cholesterin im Blut senken, den Blutdruck regulieren und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Doch die Tomatensuppe besteht nicht nur aus Tomaten, sondern auch aus weiteren sehr nährstoffreichen Zutaten:

  • Basilikum ist reich an den Vitaminen C, B1, B2, B3 und A sowie Magnesium, Kalium, Kalzium und Eisen
  • Zwiebeln enthalten viel Vitamin C, B-Vitamine und Kalium
  • Knoblauch enthält zahlreiche Mineralstoffe, wie Eisen, Mangan, Kalium, Kupfer und Phosphor sowie sekundäre Pflanzenstoffe und B-Vitamine

Hast du jetzt auch so große Lust auf die Suppe bekommen, wie ich? Dann probiere doch direkt mein Rezept aus!

 

Tipp: Die Suppe lässt sich auch hervorragend portionsweise einfrieren. Dann hast du immer ein leckeres Gericht für den Notfall da. Koche doch beim nächsten Mal direkt die doppelte Menge und friere die Hälfte ein.

Tomatensuppe aus dem Ofen

Tomatensuppe aus frischen Tomaten

Ein gesundes und schnelles Feierabend Rezept
Stimm ab!
Zubereitungszeit 5 Min.
Koch-/Backzeit 30 Min.
Gericht Suppe
Portionen 2

Equipment

Hochleistungsmixer oder Pürierstab

Zutaten
  

  • 500 g Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchezehen
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 handvoll Frische Basilikumblätter
  • Prise Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl

Anleitung
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel vierteln.
  • Zwiebel, Knoblauch und Cherrytomaten zusammen in eine Auflaufform geben.
  • Basilikum hinzufügen und Öl sowie Aceto Balsamico darüber geben.
  • Mit Pfeffer würzen und alles miteinander vermengen.
  • Für 30 Minuten bei 180 Grad (vorgeheizt) in den Ofen schieben.
  • Im Hochleistungsmixer cremig mixen oder mit dem Pürierstab pürieren.
  • Mit frischem Basilikum, Sprossen und Aceto Balsamico servieren.

Notizen

Dazu passt frisches oder knuspriges Baguette.

Video Anleitung

Keyword Suppe, tomatensuppe
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!