Rezept teilen
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Lauch in Quiche? Ja bitte! Diese vegetarische Variante einer Quiche Lorraine mit Lauch finde ich super sowohl als Vorspeise, als auch als Hauptgericht. Meine schnelle Lauch Quiche ist außerdem leicht zuzubereiten. Perfekt also für jede Gelegenheit! 

 Ursprünglich kommt die Quiche aus der französischen Küche und ist weltweit beliebt. Die Quiche Lorraine wird traditionellerweise mit Speck zubereitet, jedoch kann auch die nicht ganz so übliche Lauch Quiche ohne Speck dabei mithalten. Meine Lauch-Quiche kannst du warm oder kalt genießen, sie ist in beiden Fällen so lecker!

Übrigens sind die Form einer Quiche und einer Tarte die gleichen. Also kann man zur Lauch Quiche auch gut Lauchtarte sagen. Der einzige Unterschied ist, dass eine Quiche immer ein herzhaftes Gericht ist, während eine Tarte auch eine Süßspeise sein kann. Lauch ist ein typisches Wintergemüse, was einen leicht nussigen Geschmack in die Quiche einbringt. Er wird auch Porree oder Winterlauch genannt. Das macht eins deutlich: Lauch ist ein Wintergemüse und deshalb perfekt für die Verarbeitung in der kalten Jahreszeit. 

Für ein winterliches Gericht, habe ich also als erstes in meine Quiche Lauch hinzugefügt. Dass es noch etwas interessanter wird, habe ich mich noch zusätzlich für Champignons entschieden. Die bringen noch eine andere Konsistenz und Farbe mit ein. Die Quiche mit Champignons und Lauch kam in meinem Bekanntenkreis schon oft sehr gut an. Lauch Quiche vegetarisch muss nicht gleich langweilig sein!

Welchen Teig sollte man bei einer Quiche am besten benutzen? 

In der modernen, französischen Küche wird meistens Mürbeteig verwendet. Allerdings sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich liebe die Kombination von Lauch Quiche mit Blätterteig! Der knusprige Rand überzeugt mich einfach immer wieder. Beim Blätterteig musst du nur darauf achten, dass dieser auch wirklich durchgebacken wird. Außerdem kannst du auch eine Lauch Quiche ohne Boden zubereiten. Das ist besonders spannend, wenn du auf eine Low Carb Ernährung achtest. 

Wie backe ich die Lauch Quiche?

Ich mag am liebsten die Lauch Quiche in einer passenden Form. Braucht man aber eine größere Menge, dann kann man auch die Lauch Quiche auf dem Blech backen! Wichtig ist hierbei nur ein etwas höherer Rand, der auch mit Teig ausgekleidet ist. Außerdem solltest du genügend Lauch Masse einfüllen, dass die Quiche insgesamt nicht zu flach wird. Möchtest du eher einen Partysnack machen, kannst du die Lauch Quiche in Muffinform zubereiten. Dann hast du kleinere, handliche Küchlein, die ein super Fingerfood sind. Hier musst du beachten, dass du weniger Backzeit benötigst.

Was passt zu Lauch Quiche? 

Ich liebe zur Lauch Quiche einen raffinierten Salat. Passend zum Wintergemüse einen winterlichen Feldsalat mit Senfdressing und Sonnenblumenkernen. Auch super dazu passt zum Beispiel ein rote Beete Salat. Der bringt noch eine säuerliche Note dazu.

Lauch Champignons Quiche vegetarisch

Portionen: 4
einfache und schnelle Quiche
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: deutsch
Keyword: lauchquiche, quiche
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 5 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Gouda
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 Stangen Lauch (Porree)
  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter

Anleitungen

  • Die festen Blätter des Lauchs entfernen. Nun den Lauch längs etwas einschneiden und ordentlich waschen. Da sich oft noch restliche Erde darin befindet.
  • Nun Lauch in schmale Ringe schneiden.
  • Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Butter in eine Pfanne geben und das Gemüse darin anbraten.
  • Gouda, Sahne und 4 Eier und ein Eiweiß in eine Schüssel geben und mit einander verquirlen. Salz, Pfeffer und Muskat ebenfalls dazu geben. Ein Eigelb heben wir uns auf, um damit den Blätterteigrand zu bepinseln.
  • Ich habe für die Quiche eine Tarteform verwendet ihr könnt natürlich auch eine Auflaufform verwenden. Falls ihr eine tiefere Form habt kann es jedoch sein, dass die Quiche etwas länger im Ofen benötigt.
  • Tarteform mit Blätterteig auskleiden und den Boden etwas mit der Gabel einpicksen damit er nicht anbackt.
  • Nun Gemüse darauf verteilen und mit Ei-Sahne-Käse Mischung übergießen.
  • Rand der Quiche mit Eigelb bestreichen.
  • Quiche bei 180 Grad ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.