Rezept teilen
Mein griechischer Reissalat mit Feta, Gurken, Tomaten und Oliven ist ein wunderbar frischer Sommersalat. Du kannst den Salat auch super mit Reis machen, der vom Vortag übrig geblieben ist. Dann ist er in wenigen Minuten zubereitet. Aber auch, wenn du den Reis frisch kochen musst, ist der Reissalat ein super schnell und easy zubereitet.

Reissalat zum Grillen

Die nächste Grillparty steht an und du weißt nicht, was du mitbringen kannst? Mein Reissalat mit Tomaten, Feta und Oliven wird jeden Partygast überzeugen. Der einfache und schnelle Reissalat ist vegetarisch und durch die frischen Zutaten ein richtig leichter und sommerlicher Salat. Ich verspreche dir, dass all deine Freunde begeistert sind, wenn du diesen Reissalat zum Grillen mitbringst! 🙂

Basmati Reis richtig kochen

Wie kocht man Basmati Reis? Am aller einfachsten ist es, Basmati Reis in einem Reiskocher zu kochen. Da kann nämlich gar nichts schiefgehen. Dafür kann ich dir diesen Reiskocher von Reishunger empfehlen. Mit meinem Code: Genussreis bekommst du noch einige Reisprodukte Gratis zu deiner Bestellung! Aber auch ohne Reiskocher kann dir der Basmati Reis mit ein paar kleinen Tricks super gelingen. Zuerst ist es wichtig, dass du den Reis gründlich abwäschst. Das musst du so lange tun, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. Die Trübe Farbe kommt übrigens von der abgewaschenen Stärke. Als nächstes ist es wichtig, dass du die richtige Menge Wasser nutzt. Für den Basmati Reis werden auf 125 g Reis ca. 180 ml Wasser empfohlen. Beides gibst du dann mit einer Prise Salz in einen Kochtopf und lässt den Basmati Reis erst einmal 10 Minuten einweichen. Dann stellst du den Herd auf die höchste Stufe und bringst das Wasser zum kochen. Wenn das Wasser kocht, drehst du die Hitze auf mittlere Stufe runter und lässt den Reis mit Deckel abgedeckt noch ca. 15 Minuten lang köcheln, bis kein Wasser mehr zu sehen ist. Jetzt kannst du den Basmati Reis zu meinem leckeren Reissalat mit Gurke, Tomate und Feta weiterverarbeiten. Das vegetarische Reissalat Rezept ist einfach und durch den fluffigen Basmati Reis und die frischen Zutaten wahnsinnig frisch. Der verwendete Basmati Reis ist auch noch sehr gesund. Er ist glutenfrei und besonders gut verträglich und damit für jeden geeignet.

Basmati Reis Herkunft

Der Basmati Reis ist eine der beliebtesten Reissorten und man findet ihn vor allem in vielen asiatischen Gerichten. Der richtige ursprüngliche Basmatireis ist ein Duftreis und wird ausschließlich in Pakistan und in Indien angebaut und man kann ihn an seinem fein aromatischen Duft erkennen. Der Basmati Reis den wir heute im Supermarkt kaufen können stammt oft aus anderen Ländern wie z.B. Italien. Das liegt daran, dass auf der Welt so viel Reis gebraucht wird, dass die Anbaugebiete am Fuße des Himalayas zu klein wurden. Wenn du wirklich echten Basmati Reis genießen willst, solltest du beim Kauf also auf das Ursprungsland achten. Der Basmati Reis von Reishunger wird z.B. am Himalaya angebaut und ich kann ihn dir wärmstens empfehlen.

Reissalat Rezept einfach

Mit meinem super einfachen und schnell zubereiteten griechischen Reissalat kannst du wirklich nichts falsch machen. Die Zutaten müssen  nur in einer einer Schale vermengt werden. Einfacher geht es gar nicht. Probier‘ meinen vegetarischen Reissalat unbedingt mal aus und lass mich gerne wissen, wie er dir geschmeckt hat und ob du ihn jetzt zu jeder Grillparty mitbringen musst – so geht es mir nämlich! 😉
vegetarischer Reissalat mit Tomaten und Oliven

Reissalat mit Feta, Tomaten und Oliven

Portionen: 2 Personen
sommerlicher Reissalat, perfekt zum Grillen
Drucken Pin Bewertung
Gericht: Hauptgericht
Keyword: reis, Salat
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kalorien: 340kcal

Zutaten

  • 250 g Vollkorn Basmati Reis (gekocht) bei Reishunger fertig gekocht kaufen
  • 1 rote Zwiebel
  • 75 g Feta
  • 10 Stück Cherrytomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 80 g Gurke
  • 50 g Oliven (grün)
  • etwas Petersilie
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Oliven in feine Ringe schneiden.
  • Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Cherrytomaten halbieren.
  • Das Gemüse zusammen mit dem kalten Basmati Reis in eine Schüssel geben.
  • Knoblauch schälen und pressen. Ebenfalls zum Salat geben.
  • Nun Petersilie klein hacken und darunter mischen.
  • Feta in kleine Würfel schneiden und ebenfalls vorsichtig darunter heben.
  • Den Salat mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Notizen

Dazu passt Halloumi Grillkäse. Ein toller sommerlicher Salat als Beilage zum Grillen.

Nutrition

Calories: 340kcal | Carbohydrates: 40g | Protein: 12g | Fat: 14g
Reissalat griechische Art

Erhalte meinen kostenlosen Ernährungsplan per E-Mail ❤️