Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Diese Low Carb Wraps sind super lecker und in nur wenigen Schritten zubereitet. Dieses Rezept ist nicht nur für dich geeignet, wenn du dich Low Carb ernährst, sondern auch perfekt für heiße Sommertage, wenn du nicht in der warmen Küche stehen möchtest.

Warum solltest du das Rezept ausprobieren?

Du solltest dieses Rezept ausprobieren, weil…

  • es super zum Abnehmen geeignet ist,
  • nur vitaminreiche Rohkost enthalten ist,
  • es sich für die Low Carb Ernährung eignet,
  • perfekt als leichtes Abendessen geeignet ist und
  • sehr cremig durch die Avocado und den Frischkäse ist.

Low Carb Wrap vegan & Rohkost – Jetzt probieren

Zutaten für das Low Carb Wrap Rezept

Für dieses Rezept benötigst du nur frische und gesunde Zutaten. Es ist super für heiße Tage und als Mittagspausen Snack geeignet. Als Wrap verwende ich Salatblätter eines Romanasalats und wickle die Füllung darin ein. Der Romanasalat hat sehr große Blätter, weshalb ich dir diese Salatsorte empfehlen würde.

Die Füllung besteht aus leckerem veganen Frischkäse, Tomaten, Avocado und Kidneybohnen. Die Avocado und der vegane Frischkäse sorgen für eine cremige Konsistenz. Damit du auch Protein aufnimmst, habe ich Kidneybohnen hinzugefügt.

Magst du eine der Zutaten nicht oder du hast sie gerade nicht Zuhause, kannst du alle Gemüsearten verwenden, die du möchtest. Im gesunden Low Carb Wrap schmecken:

  • Mais,
  • Gurken,
  • Zucchini,
  • Rucola,
  • gekochte Linsen,
  • Tofu,
  • uvm.

Such dir einfach das aus, was dir am besten schmeckt.

Diese Zutaten benötigst du, um meinen Low Carb Wrap zuzubereiten:

  • Romanasalat (3 Blätter)
  • 1 EL Veganer Frischkäse
  • 1 Scheibe Tomate
  • 1/4 Avocado
  • 2 EL Kidneybohnen

Low Carb Wraps selber machen

In nur 5 Schritten ist dein Essen fertig:

  1. Salatblätter ablösen und putzen.
  2. Avocado in Streifen und Tomate in Scheiben schneiden.
  3. Den Frischkäse auf dem Salatblatt verteilen.
  4. Die Zutaten auf dem Frischkäse legen.
  5. Zum Schluss den Wrap rollen.

Schon ist der Wrap fertig und du kannst ihn genießen.

Wie rollt man Low Carb Wraps?

Verteile deine Zutaten am besten in der Mitte deines Low Carb Warps. Falte die Enden ober- und unterhalb der Füllung Richtung Mitte. Jetzt kannst du die Enden links und rechts neben dem Wrap in die Mitte falten. 

Was ist ein Low Carb Wrap?

Ein Low Carb Wrap ist ein Teig oder Salatblatt, auf dem Zutaten verteilt werden. Die Zutaten werden in dem Salat bzw. Teig eingewickelt.

Was kommt in Low Carb Wraps?

In Low Carb Wraps kannst du alles reinfüllen, was du gerne isst. In meinem heutigen Rezept habe ich mich für Avocado, Tomate, Frischkäse und Kidneybohnen entschieden.

Meine liebsten Low Carb Alternativen

Immer wenn ich mich Low Carb ernähre, bereite ich diese leckeren Rezepte zu:

Für weitere Rezeptinspiration folge @genussdeslebens auf Instagram und @genussdeslebens auf Pinterest. Ich freue mich über deine Nachricht oder Kommentar zu meinen Rezepten.

Low Carb Wrap vegan & Rohkost – Jetzt probieren

Low Carb Wrap vegan & Rohkost

Stimm ab!
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht wrap
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 3 Blätter Romanasalat
  • 1 EL Veganer Frischkäse
  • 1 Scheibe Tomate
  • ¼ Avocado
  • 2 EL Kidneybohnen aus der Dose

Anleitung
 

  • Trenne die Salatblätter vom Salat ab und putze sie.
  • Lege die Salatblätter mit etwas Versatz aufeinander.
  • Streiche (veganen) Frischkäse auf das untere Drittel des Salatblatts.
  • Schneide die Avocado und Tomate.
  • Lege das Gemüse sowie die Kidneybohnen auf den Frischkäse.
  • Wickel das Salatblatt von unten nach oben zu einem Wrap und klappe die Seiten dabei ein.
  • Nun kannst du den Wrap in zwei Hälften schneiden.
Keyword Avocado, Avocado und Kidneybohnen, Kidneybohnen, Rohkost, Salat, tomate, vegan
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!

Low Carb Wrap vegan & Rohkost – Jetzt probieren