Teile dein Lieblingsrezept

Jetzt bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

Eine Diät ohne Kohlenhydrate zum Abnehmen? Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten für unseren Körper. Sie sind Teil einer ausgewogenen Ernährung und in Lebensmitteln wie Brot, Nudeln und Kartoffeln enthalten. Hier erfährst du Vor- und Nachteile eines Ernährungsplans ohne Kohlenhydrate.

Bei einer kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) wird auf Nudeln, Kartoffeln und Reis verzichtet. Die Ernährung ohne Kohlenhydrate geht einen Schritt weiter: Hier wird auch auf Hülsenfrüchte, Mais, Zucker und Alkohol verzichtet. Auch einige Gemüsesorten, werden aus dem Speiseplan gestrichen.

Kohlenhydrate – das solltest du wissen

Kohlenhydrate nehmen in einer ausgewogenen Ernährung einen wichtigen Platz ein. Sie gehören neben Proteinen und Fett zu den Hauptnährstoffen. Dabei liefern sie unserem Körper wichtige Energie, um die täglichen Aufgaben zu bewältigen. Was ist nun genau das Problem mit den Kohlenhydraten? Eigentlich gibt es keins! Nimmt man mehr Kohlenhydrate zu sich, als vom Körper benötigt werden, so benutzt unser Körper diese als Reserve. Genauer gesagt wandelt unsere Leber die überschüssigen Kohlenhydrate in Fette um und speichert sie im Körper. Dies geschieht, wenn insgesamt zu viele Kalorien zu sich genommen wurden. Das ist der Moment, wo wir an Gewicht zunehmen.

Wie sich hier schon erkennen lässt, geht es bei der Gewichtsabnahme hauptsächlich darum, nicht mehr Kalorien am Tag zu sich zu nehmen, wie benötigt. Durch den Verzicht von Kohlenhydraten gelingt dies im ersten Moment sehr leicht. Problematisch ist an dieser Ernährungsform nur, dass diese oft auf Dauer nicht durchhaltbar ist. Ein weiteres Problem könnte sein, dass die fehlenden Kohlenhydrate durch die Aufnahme zusätzlicher Fette ersetzt werden (z.B. Sahne oder Käse). Dadurch ist der positive Effekt der Kalorienreduzierung wieder aufgehoben. Insgesamt ist eine Kohlenhydrate Ernährung jedoch eine gute Möglichkeit starke Blutzuckerschwankungen zu vermeiden – so vermeidest du beispielsweise das alt bekannte Mittagstief.

Ernährung ohne Kohlenhydrate - spannende Tipps und leckere Rezepte

Diät ohne Kohlenhydrate – das steckt dahinter

Wählt man eine Ernährung ohne Kohlenhydrate, muss man auf vielerlei kohlenhydrathaltige Lebensmittel verzichten. Dabei werden diese durch fett- und proteinhaltige Lebensmittel ersetzt. Das Ziel dieser Ernährungsumstellung ist es, dass der Körper durch die fehlende Zufuhr von Kohlenhydraten seine benötigte Energie teilweise aus den Fettreserven des Körpers herausnimmt. Unter einer Ernährung komplett ohne Kohlenhydrate versteht man auch die Keto Diät. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

Natürlich ist neben den Kohlenhydraten auch der Zucker ein großes Problem für alle, die abnehmen möchten. Deswegen ist es empfehlenswerter, sich direkt für eine Ernährung ohne Kohlenhydrate und Zucker zu entscheiden. Denn Zucker sind im Endeffekt auch nur Kohlenhydrate. Das vereinfacht nicht nur die Gewichtsreduzierung. Es hat auch ein ausgesprochen positives Ergebnis auf den Blutzuckerspiegel. Denn durch die fehlenden Kohlenhydrate und den fehlenden Zucker bleibt der Insulinspiegel stabil und niedrig. Ein wichtiger Punkt für Menschen mit Herz-Kreislauf Erkrankungen oder Diabetes-Patienten.

Ohne Kohlenhydrate zu leben kann auch nur eine vorübergehende Ernährungsweise sein. Denn Kohlenhydrate (und Fruchtzucker) sind auch in vielen äußerst gesunden und nahrhaften Lebensmitteln enthalten, wie Kartoffeln, Möhren, Banane, Apfel, Hülsenfrüchte etc.

Nachdem man das gewünschte Gewicht erreicht hat, kann man seine Ernährung ohne größere Schwierigkeiten auf eine kohlenhydratarme Ernährung umstellen. Das hat den Vorteil, dass man die für eine ausgewogene und gesunde Ernährung äußerst wichtigen Vitamine und Mineralien dieser Lebensmittel seinem Körper wieder zuführen kann.

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel – darauf musst du verzichten

Nachfolgend habe ich dir eine Liste mit den kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln zusammengestellt, die wir am häufigsten in unseren alltäglichen Rezepten zu uns nehmen:

  • Brot (Weizen, Roggen etc.)
  • Nudeln
  • Kuchen
  • Schokolade
  • Kekse
  • Cerealien
  • Haferflocken
  • Pizza
  • Pommes
  • panierter Fisch und Fleisch
  • Erdnüsse
  • Cashewnüsse
  • Reis
  • kohlenhydratreiches Gemüse und Obst (Kartoffeln, Pastinaken, Banane, Weintraube etc.)
  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen etc.)
  • Mais
  • Honig
  • Aromatisierte Fruchtjoghurts
  • Fruchtlimonade
  • Bier und Likör
  • etc.

Diese Lebensmittel musst du bei einer Kohlenhydratfreien Ernährung aus deinem Essensplan streichen.

Lebensmittel ohne Kohlenhydrate und leckere Rezepte

Wählst du keine Kohlenhydrate für deine Diät, dann ersetzen nachfolgende Lebensmittel deinen Essensplan:

Fisch und Krustentiere z. B. Garnelen, Lachs, Forelle
Fleisch z. B. Schwein, Rind, Lamm, Geflügel
Milch und Milchprodukte z. B. Käse, Magerquark, Sahne, Naturjoghurt, Buttermilch
Kohlenhydratarmes Gemüse z.B. Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Paprika, Mangold, Wirsing, Aubergine, Tomate, Gurke, Kohlrabi, Zucchini
Kohlenhydratarmes Obst z. B. verschiedene Beerenfrüchte, Avocado, Rhabarber, Zitrone
Alkoholfreie Getränke z. B. Wasser, ungezuckerter Tee und Kaffee, Coca-Cola light, Soja-Getränke
Nüsse z. B. Mandeln, Walnüsse

Nachfolgend einige Rezepte zum Nachkochen, damit du ohne Kohlenhydrate abnehmen kannst:

Fazit

Eine Ernährung ohne Kohlenhydrate ist für alle, die abnehmen möchten geeignet. Denn führst du dem Körper keine Kohlenhydrate als Energielieferanten mehr zu, nimmt sich der Körper seine benötigte Energie aus den eigenen Fettreserven. Auf die Kalorienzufuhr solltest du trotzdem ein Auge haben, da Fisch und Käse oft sehr fettreich sind. Hat man sein Wunschgewicht erreicht, kann man statt komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten, auf eine low-carb Ernährung umstellen. Hier ernährt man sich kohlenhydratarm. So kann muss man auf gesunde Lebensmittel, wie Quinoa, Tomaten, Bananen etc. nicht mehr verzichten.

Eigene Meinung: Für ein langfristiges und gesunde Leben, sollte die eigene Ernährung langfristig umgestellt werden. Wenn du eine low carb oder no carb Ernährung nicht dauerhaft durchziehen kannst, ist dies möglicherweise nicht die richtige Abnehm-Methode für dich. Eine leicht Kohlenhydrat reduzierte Ernährung kann jedoch eine gute Möglichkeit sein, sich aktiver und fitter zu fühlen, da man dadurch Blutzuckerschwankungen und ein Tief am Mittag vermeidet oder Abends besser schlafen kann. Insgesamt sollte jedoch mehr Wert auf eine möglichst ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse und wenigen verarbeiteten Produkten gelegt werden.

FAQ

Kann man ohne Kohlenhydrate leben?

Ja, denn Kohlenhydrate sind nicht essenziell. Man kann eine kohlenhydratreiche Ernährung durch eine fett- und proteinreiche Ernährung ersetzen.

Was essen ohne Kohlenhydrate?

Bei einer Ernährung ohne Kohlenhydrate ernährt man sich sehr protein- und fettreich. Dabei kann man sowohl Fisch als auch Fleisch essen, kohlenhydratarmes Gemüse (z. B. Brokkoli, Blumenkohl etc.) und Obst (Beerenobst, Rhabarber etc.)