Teile dein Lieblingsrezept

Gebratener Reis mit frischem Gemüse und Ei.
Gebratener Reis chinesische Art
Jetzt bewerten!
[Total: 3 Average: 4.7]

Du liebst chinesisches Essen? Dann ist dieser gebratene Reis mit Ei genau das Richtige für dich. Er ist sehr würzig und enthält viel Gemüse, was ihn sehr gesund macht. Ich bereite dieses Gericht gerne nach der Arbeit zu.

Gebratener Reis chinesische Art

Warum du dieses gebratener Reis Rezept ausprobieren solltest

Dieses Rezept solltest du ausprobieren, weil…

  • viel gesundes Gemüse enthalten ist.
  • du Protein, durch die Eier bekommst.
  • er schnell zubereitet ist.

Gebratener Reis mit Ei – Die Zutaten

Für meinen gebratenen Reis mit Gemüse verwende ich Karotten, Frühlingszwiebeln, Paprika und Champions. Die Paprika ist sehr gesund, da sie viele Vitamine enthält. Die Karotten bringen einen leicht süßlichen Geschmack in das Gericht  und sind der perfekte Gegenspieler zu der salzigen Sojasoße. Diese ist typisch für chinesische Gerichte und darf daher auf keinen Fall fehlen.

Eine gewisse Schärfe darf natürlich auch nicht fehlen. Diese kannst du natürlich individuell anpassen und ganz nach deinem Geschmack zum Würzen verwenden.

Typisch für asiatische Rezepte ist Koriander. Wenn dir Koriander schmeckt, kannst du gerne noch ein paar Blätter in deinen Essen geben. Er hat einen sehr speziellen Geschmack und schmeckt daher nicht jedem.

Du benötigst für deine Einkaufsliste folgende Zutaten:

  • gekochter Reis
  • Karotte
  • Frühlingszwiebel
  • Paprika
  • Champingons
  • Eier
  • Rapsöl
  • Sojasoße
  • Sesamöl
  • Chilipulver oder -flocken
  • Chilischote

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei chinesische Art – Jetzt probieren

Wie macht man gebratenen Reis?

Dein gebratener Reis ist nach nur 4 Schritten fertig und du kannst ihn genießen:

  1. Karotten in Streifen schneiden und in einer Pfanne anbraten.
  2. Das restliche Gemüse klein schneiden und zusammen mit den Karotten weiter anbraten.
  3. Den gekochten, kalten Reis in die Pfanne geben und alle Gewürze hinzugeben.
  4. Eier in die Pfanne schlagen, stocken lassen und dann unter die anderen Zutaten rühren.

Was passt zum gebratenen Reis?

Zu meinem gebratenen Reis passt hervorragend Tofu. Du kannst z. B. Räuchertofu in Würfel schneiden und knusprig anbraten.

Wenn du ganz viel Zeit hast, empfehle ich es dir natur Tofu selbst einzulegen:

  1. Eine Marinade aus Sojasoße, Sesamsamen, Chiliflocken und verschiedenen Kräutern anrühren.
  2. Den gewürfelten Tofu in der Marinade mehrere Stunden einweichen.
  3. Tofu in einer Pfanne knusprig anbraten.

Alternative gesunde Reis-Rezepte 

Diese Rezepte koche ich sehr gerne, weil sie gesund und einfach sind. Vielleicht ist auch eine Idee für dich dabei:

Für weitere Rezeptinspiration folge @genussdeslebens auf Instagram und @genussdeslebens auf Pinterest. Ich freue mich über deine Nachricht oder Kommentar zu meinen Rezepten.

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei chinesische Art – Jetzt probieren

Gebratener Reis chinesische Art

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei chinesische Art

Gebratener Reis mit frischem Gemüse und Ei.
Stimm ab!
Zubereitungszeit 20 Min.
Koch-/Backzeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Chinesisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g gekochten Reis z.B. Sadri Reis oder Langkorn
  • 1 Karotte
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Paprika
  • 3 Champignons
  • 2 Eier
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Prise Chilipulver oder -flocken
  • 1/4 Chilischote

Anleitung
 

  • Karotte in dünne, schmale Streifen schneiden. Rapsöl in eine Pfanne geben und Karottenstreifen ca. 5 Minuten darin anbraten.
  • Nun Paprika, Frühlingszwiebel und Pilze klein schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Weitere 3-4 Minuten anbraten.
  • Nun gekochten, kalten Reis dazu geben. Sojasoße, Chili, Sesamöl und Chilipulver dazu geben und unterrühren.
  • Etwas platz für die Eier in der Pfanne machen und diese hinein schlagen. Eier stocken lassen und erst dann unter den Reis rühren.

Notizen

Tipp: Dazu passt etwas gerösteter Sesam.
Keyword gebratener reis
Schon ausprobiert?Lass mich wissen, wie es war!